Alexander Fitz erwirbt Mehrheit am Unternehmen – Gemeinsam mit Arolser-Bier die Corona-Krise überwinden Hotelier übernimmt Allersheimer Brauerei

Ein Prost auf Abstand. Der neue Inhaber Alexander Fitz (links) und Allersheim-Geschäftsführer Dirk Brüninghaus besiegeln die Übernahme.

Holzminden/Allersheim - Hotelier Alexander Fitz (H-Hotels.com) übernimmt die Anteilsmehrheit an der Brauerei Allersheim. Nachdem Fitz im Dezember 2018 die älteste Brauerei Hessens – das Fürstliche Hofbrauhaus Arolsen mit Sitz im nordhessischen Bad Arolsen – übernommen hat, überrascht der Hotelier zwei Jahre später mit dieser Neuigkeit für das geplante Brauhausprojekt. mehr...

In den Innenstädten im Kreis Höxter sind die Geschäfte (hier H&M Höxter) weiter bis Mitte Februar geschlossen. Viele Kontakte gibt es in der City also nicht. „Leider halten sich noch immer nicht alle daran, auf persönlichen Treffen mit Angehörigen oder Freunden eine gewisse Zeit zu verzichten„, hat die Kreisverwaltung für den privaten Bereich festgestellt.

Kreisgesundheitsamt: „Kontakte noch weiter auf das Allernötigste beschränken“ – Inzidenz im Kreis Höxter erneut über 200 Noch zu viele persönliche Treffen

Höxter - Die erhöhte Inzidenz ist zurückzuführen auf Ausbrüche in Einrichtungen und auf Ansteckungen im privaten Bereich“, erklärt der Leiter des Gesundheitsdienstes des Kreises Höxter, Dr. Wilfried Münster. Er rät dringlichst, die Kontakte noch weiter auf das absolut Nötigste einzuschränken. mehr...


Präsentieren den Haushaltsplan 2021: Bürgermeister Josef Suermann (links) und Kämmerer Kai Schöttler.

Haushaltsplanung 2021 in Marienmünster eingebracht – Defizit von 1,17 Millionen Euro soll über Rücklage ausgeglichen werden Stadt investiert mehr als sechs Millionen

Marienmünster - Die Stadt Marienmünster hat am Mittwochabend die Haushaltsplanung 2021 vorgelegt – mit einem planerischen Defizit von 1,17 Millionen Euro, das durch Inanspruchnahme der Ausgleichsrücklage gedeckt werden kann. Erträgen in Höhe von zwölf Millionen stehen Aufwendungen von 13,2 Millionen Euro gegenüber. mehr...


Die Büros bei Arntz Optibelt werden im Vertrieb und in der Verwaltung in Zeiten der Pademie sehr oft nicht genutzt. Homeoffice ist angesagt.

Arntz Optibelt setzt auf Homeoffice – Vertrieb und Verwaltung arbeiten von zu Hause „Wenn und wo es geht, machen wir es“

Höxter (WB) - Das Unternehmen Arntz-Optibelt in Höxter setzt auf Homeoffice: „Wir haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sowie des Vertriebs in Zeiten der Pandemie ins Homeoffice geschickt. Das ist bei uns bereits seit Monaten Standard“, stellte Geschäftsführer Reinhold Mühlbeyer am Mittwoch auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage heraus. mehr...


Im Brakeler Seniorenhaus St. Antonius gibt es ein größeres Corona-Ausbruchsgeschehen.

Corona-Ausbruch im Seniorenhaus St. Antonius – drei Bewohner sind bereits verstorben In Brakel hilft jetzt die Bundeswehr

Brakel - Nach dem Corona-Ausbruch im St.-Antonius-Seniorenhaus in Brakel soll dort von der kommenden Woche an aller Voraussicht nach auch die Bundeswehr helfen. mehr...


Freuen sich über die Gründung von Teamwork Höxter: Antonius Schulte (Geschäftsführung, von links), sowie die Mitarbeiter Dominik Schröder, Mike Frost und Benedikt Prohn.

Lebenshilfe im Kreis Höxter gründet erstes Inklusionsunternehmen Mit Perspektiven für alle arbeiten

Brakel/Kreis Höxter - Mit der Teamwork Höxter gemeinnützige GmbH haben die drei Lebenshilfe-Institutionen des Kreises Höxter gemeinsam ein Inklusionsunternehmen gegründet. mehr...


1 - 10 von 2256 Beiträgen