Eine Person bei Feuer in Gehrden leicht verletzt
Brand im Ortskern schnell unter Kontrolle

Brakel (WB/jk). Für Aufregung hat am späten Samstagabend gegen 23 Uhr ein Zimmerbrand im Brakeler Ortsteil Gehrden gesorgt. Im zweiten Obergeschoss war nach ersten Erkenntnissen eine Matratze in Brand geraten.

Sonntag, 14.02.2016, 01:10 Uhr aktualisiert: 14.02.2016, 09:27 Uhr
Im zweiten Obergeschoss des Hauses hat es in einem Raum gebrannt. Foto: Jürgen Köster
Im zweiten Obergeschoss des Hauses hat es in einem Raum gebrannt. Foto: Jürgen Köster

Dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr war es zu verdanken, dass das Feuer nicht auf weitere Teile des Gebäudes übergriff.

Nach Auskunft der Polizei sind zurzeit des Brandes vier Personen, zwei Männer und zwei Frauen in dem Haus gewesen. Eine der Personen wurde leicht verletzt zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr unter Leitung des stellvertretenden Wehrleiters Michael Müller war mit gut 80 Einsatzkräften vor Ort, um ein mögliches Übergreifen des Feuers zu verhindern. Direkt an das Haupthaus in der Rathausstraße grenzen weitere, landwirtschaftlich genutzte Gebäude.

Zur möglichen Brandursache konnten noch keine näheren Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizai war vor Ort, um zu ermitteln.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der Montagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES, Ausgabe Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3807795?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Tönnies übernimmt 6000 Werkvertragsarbeiter
Mitarbeiter in der Zerlegung des Tönnies-Stammwerks in Rheda-Wiedenbrück. Foto:
Nachrichten-Ticker