Delegierte wählen Warburger in Brakel mit 91 Prozent an die Parteispitze im Kreis Höxter
Christoph Dolle übernimmt SPD-Vorsitz

Brakel (WB). Christoph Dolle ist neuer Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Höxter. Der Warburger übernimmt das Amt von Roger van Heynsbergen (Beverungen), der bereits im Sommer erklärt hatte, nicht wieder antreten zu wollen.

Samstag, 19.11.2016, 17:24 Uhr aktualisiert: 19.11.2016, 17:26 Uhr
Der neue geschäftsführende SPD-Vorstand (von links): Marcel Franzmann, Julia Brand-Tuerkoglu, Christoph Dolle, Rebekka Dierkes und Willi Hoblitz. Es fehlen Johannes Reineke und Jürgen Unruhe, die am Samstag an der Versammlung in Brakel nicht teilnehmen konnten. Foto: Marius Thöne
Der neue geschäftsführende SPD-Vorstand (von links): Marcel Franzmann, Julia Brand-Tuerkoglu, Christoph Dolle, Rebekka Dierkes und Willi Hoblitz. Es fehlen Johannes Reineke und Jürgen Unruhe, die am Samstag an der Versammlung in Brakel nicht teilnehmen konnten.

91 Prozent der 70 Delegierten stimmten am Samstagvormittag im Brakeler Restaurant Löseke für den 40-Jährigen. Der Jurist hatte keinen Gegenkandidaten.

Dolle ist in der SPD kein unbeschriebenes Blatt. Er ist Vorsitzender des Stadtverbandes Warburg, gehört seit zehn Jahren dem Landesvorstand der Partei an und war von 2006 bis 2010 Chef der Jusos in Nordrhein-Westfalen.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES im Kreis Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4445971?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Lage am See entspannt sich
Weniger Betrieb war am Sonntag in Godelheim. Foto: Frank Spiegel
Nachrichten-Ticker