Pfingstzeltlager des DLRG-Bezirksverbandes in Brakel
Retter entern Riesenrutsche

Brakel (WB/jk). Jede Menge Spaß haben beim Pfingstfest fast 600 Kinder und Jugendliche beim Zeltlager des Bezirksverbandes in Brakel.

Samstag, 03.06.2017, 18:42 Uhr aktualisiert: 03.06.2017, 18:48 Uhr
Eine 80 Meter lange Riesen-Wasserrutsche sorgt für Spaß. Foto: Jürgen Köster
Eine 80 Meter lange Riesen-Wasserrutsche sorgt für Spaß. Foto: Jürgen Köster

DLRG-Pfingstzeltlager in Brakel

1/40
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster
  • Foto: Jürgen Köster

Die DLRG-Ortsgruppe Brakel, die zum vierten Mal Gastgeberin für dieses beliebte Treffen ist, hat erneut ein Programm zusammengestellt, das für Abwechslung und Unterhaltung in allen Altersgruppen sorgt. Dazu gehören eine Stadt-Rallye, ein Völkerball-Turnier, eine Disco, eine Nachwanderung, die Lagerolympiade und diverse Bastelangebote von Moosgummi-Raketen bis T-Shirt-Batiken – und die gut 80 Meter lange Wasserrutsche.

Landrat Friedhelm Spieker und Bürgermeister Hermann Temme stellten in Grußworten bei der Eröffnung die Bedeutung der DLRG-Jugend heraus. »Wir wissen die DLRG zu schätzen, vor allem immer dann, wenn es darum geht, Menschen in Not zu helfen«, sagte der Landrat,

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag, 6. Juni, in den WESTFALEN-BLATT-Ausgaben im Kreis Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4900633?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Arminia und der Karten-Ärger
Zu 20 Prozent darf die Schüco-Arena am Samstag ausgelastet werden. Die Registrierung für die etwa 5400 Karten sorgt für Probleme. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker