Brakeler kommt mit Hubschrauber in Spezialklinik
Zwei Menschen bei Unfall schwer verletzt

Brakel (WB/jk/thö). Bei einem Unfall auf der Ostwestfalenstraße (B252) ist am Freitagnachmittag ein 50-jähriger Mann aus Brakel so schwer verletzt worden, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Bielefeld geflogen werden musste.

Freitag, 12.04.2019, 16:18 Uhr aktualisiert: 12.04.2019, 16:24 Uhr
Zwei Schwerverletzte sind bei einem Unfall auf der B252 zu beklagen gewesen. Foto: Jürgen Köster
Zwei Schwerverletzte sind bei einem Unfall auf der B252 zu beklagen gewesen. Foto: Jürgen Köster

Nach Angaben der Polizei war eine 54-Jährige aus Ansbach in Bayern mit ihrem Skoda Fabia zwischen den Abfahrten Albrock und Erwitzen/Pömbsen aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Dabei stieß sie mit dem Audi A3 des Brakelers zusammen. Der Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Einsatzkräfte trennten dafür das Dach des Audis ab. Auch die Ansbacherin wurde schwer verletzt.

Am Unfall beteiligt war auch ein Bullifahrer (39) aus Bielefeld der hinter dem Auto fuhr, als die Kollision geschah. Er konnte dem Audi nicht mehr ganz ausweichen und touchierte ihn. Der Fahrer kam aber mit den Schrecken davon.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6538733?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
SPD macht Scholz zum Kanzlerkandidaten
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in einer Sitzung des Deutschen Bundestages.
Nachrichten-Ticker