Di., 25.06.2019

Hembser Regentenpaar setzt Familientradition fort – Kleider ernten Beifall am Straßenrand Björn und Sabrina Meißner im Mittelpunkt

Christina und Bernd Müller, Rita und Mark Otto, Sandra und Stefan Gröne, Julia und Sebastian Julia Ruske, das Königspaar Sabrina und Björn Meißner, Alexander und Corinna Frewer, Dirk und Anne Katrin Frischemeier, Christoph und Inga Held, Lars Knuth und Miriam Disse.

Christina und Bernd Müller, Rita und Mark Otto, Sandra und Stefan Gröne, Julia und Sebastian Julia Ruske, das Königspaar Sabrina und Björn Meißner, Alexander und Corinna Frewer, Dirk und Anne Katrin Frischemeier, Christoph und Inga Held, Lars Knuth und Miriam Disse. Foto: Ellen Waldeyer

Brakel-Hembsen (ew). Unter den Regenten Björn und Sabrina Meißner ist jetzt in Hembsen Schützenfest gefeiert worden. Das Königspaar führt eine langjährige Schützentradition fort: Vor 20 Jahren haben sowohl die Eltern des Königs als auch der Königin selbst die Königswürde innegehabt.

Den Entschluss, König werden zu wollen, hatte der zweifache Vater Björn Meißner allerdings erst eine Woche vor dem Königsschießen gefasst. Dass dieses spontane Vorhaben dann geklappt hat, sei eine große Freude gewesen. »Vor 20 Jahren haben meine Eltern in Bellersen und die Eltern meiner Frau in Hembsen regiert. Wenn man eine solche Schützentradition in der Familie hat, muss diese fortgeführt werden«, so der amtierende Schützenkönig.

Das wichtigste am Schützenfest sei für das Paar das gesellige Zusammensein, das neben der Heimatverbundenheit und der Tradition, grundlegend für Schützenfeste sei.

Auch sportlich aktiv

In der Freizeit betätigt sich das Königspaar gern sportlich zum Beispiel beim Mountainbikefahren oder Joggen. Außerdem spielen Björn und Sabrina Meißner gern mit den beiden Söhnen Ben (9) und Max (7), die aufgeregt waren, dass ihre Eltern die Hembser Schützen regierten.

Die Königin strahlte während des gut besuchten Umzugs am Sonntag in einer weißen A-Linie. Ein tiefer Rückenausschnitt wurde von zarter Spitze umspielt und vermittelte einen märchenhaften Anblick. Die lange Schleppe sorgte für Aufmerksamkeit und Beifall am Straßenrand.

Ein 16-köpfiger Hofstaat unterstützte die Regenten. Die Zuschauer konnten viele unterschiedliche Kleider bestaunen. Die Damen hatten sich nicht auf ein Modell geeinigt, sondern präsentierten unterschiedliche Schnitte, Ausführungen und Farben. Es wurde ein kräftiges Lila, Fliedertöne, Mint, Blau und Grau getragen. Zum Hofstaat gehörten Julia und Sebastian Ruske, Christina und Bernd Müller, Sandra und Stefan Gröne, Anne Katrin und Dirk Frischemeier, Corinna und Alexander Frewer, Miriam und Lars Knuth Disse, Rita und Mark Otto sowie Inga und Christoph Held.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6720688?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F