Mi., 07.08.2019

Trümmer bis zu 20 Meter verstreut – Polizei bittet um Hinweise Zigarettenautomaten gesprengt

Der Zigarettenautomat ist stark beschädigt worden.

Der Zigarettenautomat ist stark beschädigt worden. Foto: Polizei

Brakel(WB). In der Straße Am Bahndamm ist ein an der Fassade des Bahnhofs angebrachter Zigarettenautomat aufgesprengt worden.

»Der Automat wurde durch die Sprengung stark beschädigt. Trümmerteile konnten noch in 15 bis 20 Metern Entfernung aufgefunden werden«, berichtet Polizeisprecher Andreas Hellwig.

Zum Diebesgut kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

Zeuge hört lauten Knall

Ein Zeuge vernahm am frühen Mittwochmorgen gegen 2.15 Uhr, einen lauten Knall und stellte kurze Zeit später den beschädigten Zigarettenautomaten fest.

Die Polizei in Höxter, Telefon 05271-962, fragt: »Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Bahnhofs in Brakel bemerkt? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6832752?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F