Zwei Dutzend Betrugsversuche aus Brakel gemeldet
Falsche Polizei am Telefon

Brakel (WB). Eine neue Welle betrügerischer Anrufe hat es am Sonntag und Montag vor allem in Brakel gegeben. Darüber informiert die Polizei.

Dienstag, 18.08.2020, 16:51 Uhr aktualisiert: 18.08.2020, 16:54 Uhr
Eine neue Welle betrügerischer Anrufe hat es am Sonntag und Montag vor allem in Brakel gegeben. Foto: dpa
Eine neue Welle betrügerischer Anrufe hat es am Sonntag und Montag vor allem in Brakel gegeben. Foto: dpa

Zwei Dutzend Betrugsversuche sind bisher bekannt geworden. Stets gaben sich die Täter als Polizeibeamte aus und fragten die Angerufenen nach Wertsachen, Bargeld oder Bankkonten. Bislang ist kein Fall bekannt geworden, bei dem die Betrüger Beute machten. Alle Anrufe wurden von den vermeintlichen Opfern beendet, weil sie eine kriminelle Masche erkannten.

Polizei rät: Auflegen

Die Polizei warnt: „Beenden Sie den Kontakt sofort und melden Sie sich bei der echten Polizei per Notruf 110. Wir – die echte Polizei – rufen Sie niemals an und stellen Fragen zu ihrem Vermögen.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7540661?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Entwurf für Beratungen sieht Öffnungsschritte in Stufen vor
Szene in einer Mannheimer Einkaufsstraße.
Nachrichten-Ticker