Tierpädagogische Arbeit an der Von-Galen-Schule in Brakel-Frohnhausen wird ausgeweitet – spannende Unterwasserwelt
„Blaues Klassenzimmer“ ist fertig

Brakel -

„Das blaue Klassenzimmer“ der von-Galen-Schule in Brakel-Frohnhausen ist komplett fertiggestellt und kann nun als zusätzlicher Unterrichtsinhalt in Form einer Schüler AG an den Start gehen.

Montag, 29.03.2021, 02:59 Uhr
Fachlehrerin Nicole Gaidzik betreut die Tierwelt im Aquarium, das im neuen „blauen Zimmer“ der Schule zu finden ist.
Fachlehrerin Nicole Gaidzik betreut die Tierwelt im Aquarium, das im neuen „blauen Zimmer“ der Schule zu finden ist. Foto: Von-Galen-Schule

Eingerichtet wurde es gleich in der Eingangshalle der Schule. Herzstück ist natürlich das große Aquarium, gefertigt nach den Wünschen und Ideen des Kollegiums von Aquaristik Rudolf Schneider aus Schwaney.

Das Becken ist rund zwei Meter lang sowie 60 Zentimeter breit und hoch. Nicole Gaidzik, Fachlehrerin für Sonderpädagogik an der von-Galen-Schule, erzählt mit Freude über diese Bereicherung. Das Becken, das auch gleichzeitig als Raumteiler dient, bietet somit drei Seiten zum Betrachten und Beobachten der Unterwasserwelt an. Die Pädagogin hatte beim Aufbau des Beckens selbst vor Ort mit geholfen, alles dokumentiert und allen Schülern beim gemeinsamen Wochenanfang eine Fotostrecke mit Erklärungen dazu gezeigt. Sie ist erste Ansprechpartnerin in Sachen „Schulaquarium“ und will auch in ihrer Freizeit das große Becken in der Schule betreuen.

Als das Projekt gestartet wurde, konnten die Schüler zunächst nur die Pflanzen im Becken betrachten. Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 startete dann erstmals die „Fische AG“ unter der Leitung von ­Nicole Gaidzik. „Schüler aus verschiedenen Klassenstufen haben daran teilgenommen und auch die ersten Aquarienbewohner haben wir dann gemeinsam gekauft und einziehen lassen“, berichtet die Pädagogin begeistert.

„Die Schüler erhielten die Chance, Verantwortung für die Fische zu übernehmen. Reinigungs- und Pflegearbeiten wurden durchgeführt, außerdem lernten die AG-Teilnehmer vieles über die Atmung und den Körperbau eines Fisches. Die Schüler konnten erfahren, wie wichtig es ist, rücksichtsvoll mit den Tieren umzugehen. Dazu gehört zum Beispiel das Wissen, dass man nicht an die Scheibe klopfen darf.“ Der Umgang mit den Fischen könne die motorischen, kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten der Schüler fördern. „Besonders jüngere Kinder identifizieren sich manchmal mit einem Fisch und beobachten genau, wie er sich durchs Wasser bewegt. Fische haben den großen Vorteil, dass sie Kinder, anders als beispielsweise sehr lebhafte Tiere, nie überfordern - sie sind stumm, wenig spontan und leben in ihrer eigenen Welt.“

Dadurch, dass das Aquarium in der Pausenhalle steht, sei es auch gleichzeitig ein schöner Ort der Begegnung geworden – es wird mal eben ein Blick ins Becken geworfen, entweder direkt morgens bei der Ankunft oder beim Gang durch die Halle. Einige Schüler benennen ganz klar „ihren“ Lieblingsfisch und sagen ihm bei der Heimfahrt vorher noch schnell „Tschüss.“ Zusätzlich zu dieser schon allein wunderbaren Anschaffung, ist es der Gruppe „Außendarstellung“ aus der Schulentwicklungskonferenz der VGS mit den Gruppenmitgliedern Petra Weidner, Christian Plaue, Dorthe Stork, Nicole Gaidzik und Jutta Köllinger gelungen, das „Blaue Klassenzimmer“ noch mit einer Sitzecke, einem Tisch in Form einer Seemannskiste und diverser passender Dekoration komplett und stimmig zu gestalten. „So ergibt es ein schönes Gesamtbild und ist ein Ort zum Innehalten in der Schule.“ Zu verdanken habe die Schule dieses „Blaue Klassenzimmer“ vielen Freunden und Förderern, wie zum Beispiel der Handarbeitsgruppe Lüchtringen und Familie Elisabeth und Franz Josef Kunst.

„Wir warten nun sehnlichst darauf, dass es uns bald möglich ist, die Fische AG wieder klassenübergreifend starten zu können. Momentan ist aufgrund von Corona nur der Besuch mit Schülern aus einer Klasse möglich“, betont Schulleiterin Tina Klenke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7890574?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker