Dieter Langer (82) geht nach langer Tätigkeit im Autohaus in den Ruhestand
57 Jahre dem Unternehmen treu

Brakel -

Wie kommt jemand auf die Idee, erst nach 57 Jahren in einem Autohaus in den Ruhestand zu gehen? Ganz einfach, es war die Freude an der Arbeit.
Donnerstag, 08.04.2021, 00:01 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.04.2021, 00:01 Uhr
Elmar (links) und Bettina Sommer bedanken sich bei Dieter Langer (zweiter von links) und Detlev Pichel für ihre jahrzehntelange Treue zum Autohaus Sommer.
Elmar (links) und Bettina Sommer bedanken sich bei Dieter Langer (zweiter von links) und Detlev Pichel für ihre jahrzehntelange Treue zum Autohaus Sommer. Foto: Reinhold Budde
„Ich bin jeden Morgen gerne zu Ford Sommer gefahren, und das 57 Jahre lang“, erklärt der langjährige Geschäftsführer Dieter Langer. Nun möchte es der 82-Jährige aber etwas langsamer im Kreise seiner Familie angehen lassen. Als kaufmännischer Angestellter wurde Dieter Langer im Januar 1964 im Autohaus Sommer angestellt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7904971?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7904971?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Abitur mit Handicap
Erschwerte Bedingungen: Die Masken müssen auch bei den Prüfungen getragen werden.
Nachrichten-Ticker