Holzminden Corona-Fall im Haus Charlotte

Erster Corona-Fall in einer Senioreneinrichtung der Region. Darüber informierten am Montag (von rechts): Holzmindens Landrat Michael Schünemann, Dr. Ursula Schaper, Leiterin des dortigen Gesundheitsamtes, und Ulrike Everding, Leiterin der betroffenen Einrichtung „Haus Charlotte“ in Stadtoldendorf. 26 Bewohner und Mitarbeiter wurden bislang getestet – bisher ohne Ergebnis. Foto: Ralf Brakemeier

In einer Seniorenresidenz in Stadtoldendorf (Landkreis Holzminden) hat sich ein 86-jähriger Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Er zeigte erst nach 14 Tagen Symptome. mehr...

Symbolbild. Foto:

Höxter 66 Coronafälle im Kreis Höxter

Der Kreis Höxter hat die neuen Zahlen der Corona-Infizierten bekannt gegeben. 66 Personen sind bislang an dem Virus erkrankt oder erkrankt gewesen. mehr...


Die Corona-Gefahr – nicht jeder nimmt sie ernst, wie hier am Samstagnachmittag die Biker auf dem Köterberg. Foto: Michael Robrecht

Höxter Köterberg: Corona-Gefahr nehmen einige nicht ernst

Viele Biker gingen im Kreis Höxter am Wochenende auf Tour und trafen sich auf dem Motorradfahrer-Hotspot Köterberg. „Eine ganz schlechte Idee in Corona-Zeiten“, erklärt die Polizei. mehr...


Unterbrandmeister Uwe Hütte aus Höxter macht sich mit anderen Kameraden für die Familie stark, die durch den Brand alles verloren hat. Er hat schon einige Spenden gesammelt. Foto: Harald Iding

Höxter Alles verloren nach Wohnungsbrand

Weil eine Familie durch das Feuer und die starke Rauchentwicklung in ihrer Mietwohnung alles verloren hat, ist am Wochenende eine Hilfsaktion von Kameraden des Löschzuges Höxter gestartet. mehr...


Distanz gilt auch auf dem Friedhof: Bei Bestattungen machen sich das Coronavirus und die Auflagen ebenfalls auf unangenehme Art und Weise bemerkbar. So sind zum Beispiel Freunde und Bekannte von der Trauerfeier ausgeschlossen. Foto: Harald Iding

Höxter Einsamer Abschied

Trauerfeier, Aufbahrung und Abschiednahme auf dem Friedhof sind unter freiem Himmel nur noch im engsten Angehörigenkreis möglich. Freunde und Bekannte sind von der Trauerfeier ausgeschlossen. Das WESTFALEN-BLATT sprach mit einem Bestatter über die Auflagen. mehr...


Oberhalb des Gebietes „Taubenborn“ in Höxter stürzte dieser Mercedes-Kombi einen Abhang hinunter – und blieb zwischen zwei Bäume stecken. Der 77-jährige Fahrer konnte von der Feuerwehr gerettet werden. Foto: Harald Iding

Höxter Spektakulär: Mercedes stürzt Abhang hinunter

Da hatte dieser Autofahrer wohl Glück im Unglück: Ein 77-Jähriger ist mit seinem Mercedes-Kombi am Sonntagabend bei einem Alleinunfall in Höxter am Taubenborn verunglückt und in eine sehr missliche Lage geraten. Aber es hätte noch viel schlimmer kommen können. mehr...


Das Mini-Taxi kommt auf Anforderung. So wie hier bei der Firma Ioki (DB-Tochter) könnten die Fahrzeuge in Höxter auch aussehen. Foto:

Höxter Pilotprojekt bietet eine echte Alternative

Mit seiner Projektskizze zum „On-Demand-Ridepooling in Höxter“ hat sich der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter beim NRW-Landeswettbewerb gegenüber mehreren Projektvorschlägen durchsetzen können. mehr...


Joshua Tappe (25) aus dem Weserbergland hat es geschafft: Er darf in das Finale einziehen. Wird er der neue Superstar2020? Foto: Harald Iding (Screenshot)

Höxter/Köln/Holzminden Joshi singt sich ins DSDS-Finale

Dieses Mal war es keine Zitterpartie wie zuletzt: Für den 25-jährigen Joshua Tappe („Joshi“) aus Holzminden, der in Höxter aufgewachsen ist, heißt es seit Samstagabend: Der Titel des „RTL-Superstars 2020“ ist für ihn zum Greifen nah. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Höxter 64 Infizierte im Kreis Höxter

Wie das Gesundheitsamt des Kreises Höxter mitteilt, sind bis Sonntag, 12 Uhr, 64 Fälle des Coronavirus gemeldet worden. Gegenüber dem Vortag sind neun neue Fälle hinzugekommen. mehr...


Der Orthopädieschuhmacher-Meister Heinz Weskamp aus Höxter (links) hat in seiner Werkstatt getüftelt und einen Corona-Schutz­visier entwickelt. Die ersten Exemplare hat er seinen Nachbarn Lars Scholand (MItte) und Bernd Peschke für ihre Betriebe geschenkt. Foto: Harald Iding

Höxter „Weskamp ist unser Held“

Das ist eine vorbildliche Aktion im Zeichen von Nachbarschaftshilfe: Der 56-jährige Handwerksmeister Heinz Weskamp vom gleichnamigen Fachgeschäft für orthopädische Maßschuhe in Höxter ist in der Corona-Krise auf die Idee gekommen, die in den systemrelevanten Praxen und Betrieben dringend benötigten Schutzvisiere selbst herzustellen. mehr...


31 - 40 von 4820 Beiträgen