Tausende Fans jubeln im Stadion von Holzminden: Benefizspiel »Kicken mit Stars« kommt an
Prominente glänzen auf Rasen

Holzminden (WB). Kaiserwetter und jubelnde Fans: Tausende Gäste sowie mehr als 50 prominente Spieler auf dem Rasen haben am Sonntagnachmittag das Benefizspiel »Kicken mit Stars« geadelt. Der Höhepunkt: Ein Auftritt von Superstar Xavier Naidoo in der Halbzeitpause.

Sonntag, 05.06.2016, 15:53 Uhr aktualisiert: 06.06.2016, 13:56 Uhr
Tausende Fans jubeln im Stadion von Holzminden: Benefizspiel »Kicken mit Stars« kommt an  : Prominente glänzen auf Rasen
Eine traumhafte Atmosphäre bei bestem Wetter hat am Sonntagnachmittag für ideale Rahmenbedingungen beim Benefizspiel der Promis gesorgt. Ob Schauspieler, Profi-Fußballspieler oder Entertainer - sie alle folgten gerne der Einladung von Organisator Benjamin Ernst (in der MItte), der aus Höxter-Albaxen stammt. Foto: Harald Iding

Fußballer Marcel Jansen, Sänger Lou Bega oder auch Schauspieler Mark Keller (»Alarm für Cobra 11« und »Fernsehdoktor«) haben den feinen Anzug vom Vorabend in der Stadthalle Höxter gegen das Trikot der Freundschaft bei der Benefizaktion getauscht. Selbst der Fußball-Kaiser, vertreten durch den Comedian Matze Knop, ließ sich blicken und kickte mit.

Stars kicken in Holzminden für bedürftige Kinder

1/91
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding
  • Foto: Dennis Pape und Harald Iding

Als Mannschaftsbetreuer hat unter anderem der durch die RTL-Serie »Bauer sucht Frau« bekannte Schäfer Heinrich (Gersmeier) Verantwortung übernommen. »Für mich ist es der erste große Fußballeinsatz. Aber es macht riesigen Spaß, die Leute anzufeuern. Die Idee, damit Kindern in Not zu helfen, ist echt prima!«

Und die an den Absperrungen auf Autogramme hoffenden Fußballanhänger schrien immer wieder lauthals »Maradona, Maradona« - und meinten damit wohl den Weltstar Diego Maradona, der in der Weserstadt Holzminden allerdings nur als Double erschien, aber dennoch für viele verblüffte Gesichter sorgte.  Natürlich durfte die Zigarre und der edle Zwirn nicht fehlen.

maradonna

Fußball-Legende "Maradona" ließ sich von diesen jungen Damen begeistern - allerdings war "Diego" nur ein Double, der dennoch viel Beifall erntete. Foto: Harald Iding

Nach einem unterhaltsamen Vorprogramm, bei dem unter anderem ein Ballkünstler und eine Damenmannschaft (sie zeigten akrobatische Einlagen) die Zuschauer beeindruckten, gingen die Mannschaften in schwarzem und weißem Trikot an den Start.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4057934?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker