Polizei sucht Zeugen
Versuchte Brandstiftung an türkischer Moschee

Höxter (WB). In Höxter haben Unbekannte versucht, an einer türkischen Moschee ein Feuer zu entzünden. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits in der Nacht vom 10. auf den 11. September.

Freitag, 07.10.2016, 13:35 Uhr aktualisiert: 07.10.2016, 14:06 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Die türkische Ulu-Cami -Moschee (helles Haus rechts) liegt in der Wegetalstraße in Höxter neben der arabischen Moschee (gelbes Gebäude). Foto: Michael Robrecht

Demnach zündeten die Unbekannten in der Wegetalstraße in Höxter einen laminierten DIN-A-4-Zettel an, der sich an der Eingangstür der Moschee befand.

Der Staatsschutz Bielefeld sucht Zeugen, die Täter beobachtet haben. Sie können sich bei der Polizei Bielefeld melden unter 052-545-0 oder aber sie wenden sich an eine Polizeidienststelle in der Nähe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4356220?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker