Aktion der Pfadfinder in Höxter erfolgreich: »Brot statt Böller«
Spenden statt Silvester-Knaller

Höxter (WB/rob). Nikolaus, Weihnachten, Ferien, Silvester: Was sind diese Wochen doch besonders für Kinder spannend. Nun fiebert der Nachwuchs dem Feuerwerk zum Jahreswechsel entgegen.

Freitag, 30.12.2016, 19:20 Uhr aktualisiert: 01.01.2017, 10:25 Uhr
Brot statt Böller: (von links) die Pfadfinderinnen Mia, Maya, Mia und Marie verkaufen Backwaren in Höxter. Foto: Jan Bast
Brot statt Böller: (von links) die Pfadfinderinnen Mia, Maya, Mia und Marie verkaufen Backwaren in Höxter. Foto: Jan Bast

Dass einige junge Leute dem pyrotechnischem Geblinke und Geknalle eher skeptisch gegenüberstehen, das haben Höxters Pfadfinder erneut deutlich gemacht. In der Marktstraße wurden wieder Brote für die Aktion »Brot statt Böller « verkauft. Anna-Lena Wennemann und Jan Bast (Vorstände Pfadfinderschaft St. Georg) berichten, dass sie 400 Waffeln, Brote und Brötchen der Bäckerei Engel verkauft hätten, um Spenden zu sammeln für das Projekt »plant for the planet« (www.plant-for-the-planet.org), das es sich zum Ziel gesetzt habe, bis zum Jahr 2020 eintausend Milliarden Bäume zu pflanzen. Die Umweltkampagne sei gut angekommen, so die Pfadfinder.

Seit mehr als 30 Jahren organisieren die Pfadfinder in Höxter die Anti-Silvester-Böller-Aktion und nehmen stets um 1000 Euro pro Jahr ein. Die Summe setzt sich aus dem Verkaufserlös und der Spendensumme von Engel zusammen. Man rundet den Betrag dann auf. Bast und Wennemann wollen aber nicht besserwisserisch mit dem erhobenen Zeigefinger durch die Stadt laufen, sondern durch das Benefizprojekt Menschen helfen, denen es nicht gut geht oder einfach Umweltprojekte fördern.

Kopten verzichten auf Feuerwerkskörper

Koptenbischof Damian bittet alle Gläubigen und Freunde der Kopten darum, mit Blick auf die Terroropfer von Berlin und Kairo dieses Jahr auf den Kauf von Feuerwerkskörpern zu verzichten. Die Kopten beten für einen ruhigen Verlauf der Silvesternacht 2016/2017.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4529926?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
„Das ist Abstiegskampf“
Jan-Moritz Lichte
Nachrichten-Ticker