>

Mi., 17.05.2017

Junger Vinsebecker hat Plattenvertrag ergattert – Videodreh auf Fuerteventura Sänger Florian Timm bringt uns den Sommer

Sänger Florian Timm empfiehlt allen, den »Sommer ihres Lebens« zu feiern. Mit seiner entspannten Art und einem gewinnenden Lächeln spricht der 20-Jährige besonders die weiblichen Musikfans an. Schlagerrap nennt er seine Musikrichtung.

Sänger Florian Timm empfiehlt allen, den »Sommer ihres Lebens« zu feiern. Mit seiner entspannten Art und einem gewinnenden Lächeln spricht der 20-Jährige besonders die weiblichen Musikfans an. Schlagerrap nennt er seine Musikrichtung. Foto: Michael Robrecht

Von Michael Robrecht

Höxter/Vinsebeck (WB). Praktikant bei Helene Fischer, DSDS-Kandidat, Rock- und Schlagersänger, Erzieher-Azubi und jetzt stolzer Besitzer eines Plattenvertrages: Florian Timm aus Vinsebeck strahlt über beide Ohren, wenn er von seinem »Hauptgewinn« berichtet. Der 20-Jährige veröffentlicht am Freitag seine erste bundesweit vermarktete Single.

Sommer, Sonne, nettes Pärchen, Bulli am Strand, große Gefühle, Gute-Laune-Musik: Im mit viel Aufwand auf der Kanareninsel Fuerteventura gedrehten und vom Münchener Record Label »Telamo« finanzierten Video erfüllt sich Sunnyboy Florian mit netter weiblicher Begleitung einen Jugendtraum: Ferien am Meer! »Sommer unseres Lebens« heißt vielsagend der kleine Musikfilm zum Song: »Der hoffentlich ein Sommerhit wird«, lacht Florian Timm. Das Lied beschreibt das Sommergefühl, den Moment mit Freunden und neuer Bekanntschaft am Meer festhalten zu können, sich fallen zu lassen und zu genießen. Dass die Starschmiede »Telamo« in ihn investiere, das sei nicht selbstverständlich, sagt er bescheiden.

»Schlager ist klasse! »Schlager gilt heute doch auch als Pop«, meint Florian, der zurzeit Liveauftritte wie beim Familienfest in Nieheim absolviert. Eingängige Popmelodien und flotte Dance-Grooves mit deutschen Texten, damit möchte er die Fans begeistern. Flo auf dem Weg zum »Star«? Eine bekannte TV-Show ist bereits auf ihn aufmerksam geworden und hat ihn eingeladen.

Woher kommt die Begeisterung für ein Genre, das lange als uncool galt und heute frisch daherkommt? Schon in Schule und Kindergarten hat der Vinsebecker mit einer Spielzeuggitarre die Kinder unterhalten. Timm denkt nach: »Spaß haben, Party machen, eine gewisse Leichtigkeit, elektronischen Musik aus den Dance-Charts, das ist die neue Mixtur für Schlager.« Er passt in das Trend-Schema genau hinein und hat viele Altersgenossen, die solche Musik lieben. Das Produzenten- und Autorenteam »Atlaswerk« (Benjamin Brümmer aus Fürstenberg und Christopher Gronau aus Höxter) schreibt Timm die Songs auf den Leib und vermarktet den jungen Sänger. Dann hat er noch eine Produktmanagerin und eine TV-Managerin von der Plattenfirma.

Jetzt muss der junge Vinsebecker Fußballer, der privat auch gerne Sido und Bushido hört, Klinken putzen: Auftritte, TV-Pläne, Autogrammkarten, Fanpost und Facebook-Performances müssen abgearbeitet werden. »Ich hoffe, da geht was«, meint der junge Mann, der mit seinem modischen Haarschnitt und dem Trend-T-Shirt in diese Zeit passt. Sein Song »Sommer unseres Lebens«, ein Schlagerrap, wird sogar auf einem Schlager-Hitsampler veröffentlicht. Vielleicht lädt Namensvetter Florian Silbereisen in seine Sommershow ein...

Wie man mit Showstars umgeht, das hat Florian Timm während seines Praktikums im Nieheimer Tonstudio mit angeschlossener Künstleragentur gelernt. Er musste sich um Stars wie Jürgen Drews, Schäfer Heinrich, Anna-Maria Zimmermann (»Die gibt mir noch heute Tipps«) oder Dschungelkönigin Melanie Müller vor und bei Auftritten persönlich kümmern. Mit Helene Fischer auf Europa-Stadion-Tournee zu sein, das schafft auch nicht jeder. Florian Timm war zwar »nur« für die Fanartikel zuständig, kam ihr aber doch oft näher als manch anderer. Fischers neue CD hat er diese Woche begeistert gehört.

Ab Freitag ist sein Sommerhit auf der Seite www.floriantimm.com und auf seiner Facebookseite im Fuerteventura-Video zu sehen. Vielleicht wird 2017 tatsächlich der Sommer seines Durchbruchs. Schaun wir mal.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4851460?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2516020%2F