Sa., 13.10.2018

Hunderte Besucher kommen: Stelldichein auf der Wiese vor dem Haus des Gastes in Neuhaus Reiterjagd: Mit Pferd und Hund durch Wald und Feld

Halali und Waidmanns Heil: Am Sonntag, 14. Oktober, geht es um 11.30 Uhr mit dem Stelldichein (Foto) auf der Wiese vor dem Haus des Gastes in Neuhaus los. Der Stopp am Grillplatz Silberborn ist für 13.30 Uhr geplant.

Halali und Waidmanns Heil: Am Sonntag, 14. Oktober, geht es um 11.30 Uhr mit dem Stelldichein (Foto) auf der Wiese vor dem Haus des Gastes in Neuhaus los. Der Stopp am Grillplatz Silberborn ist für 13.30 Uhr geplant. Foto: Michael Robrecht

Höxter/Neuhaus (WB/rob). Die Reiterjagd in Neuhaus im Solling hat den Ruf, eine der schönsten im Weserbergland zu sein. Wenn die Jagdhörner im Gebirge unweit von Höxter erklingen, dann heißt es wieder „Halali“ und „Waidmanns Heil“ – Es ist Hubertusreitjagd in Neuhaus.

Jahr für Jahr zieht es Reiter und hunderte Zuschauer zum alljährlichen Schauspiel in die Solling-Region. Stilvoll gekleidete Reiter galoppieren hinter einer Hundemeute her. Es geht über Weiden und durch den Wald. Die Reiter überwinden in spektakulären Sprüngen Hindernisse wie historische Steinmauern, aufgestellte Whiskeyfässer und dicke Eichenstämme. Dabei werden keine Tiere gejagt. Die temperamentvollen Fox-Hounds der Niedersachsenmeute folgen einer nach Anis duftenden Spur.

Am diesem Sonntag, 14. Oktober, ist es wieder soweit. Los geht es um 11.30 Uhr mit dem „Stelldichein“ auf der Wiese vor dem Haus des Gastes in Neuhaus. Der „Stopp“ am Grillplatz Silberborn ist für 13.30 Uhr geplant. Wenn die Reitjagdgesellschaft pausiert kann man sich Reiter, Pferde und die Hundemeute aus der Nähe anschauen. Gegen ca.15 Uhr ertönt nach dem letzten Sprung am Lagerfeuer am Haus des Gastes das „Halali“ – das feierliche Ende der Reitjagd. Das Geschehen wird kommentiert. So erfahren die Zuschauer durch Erläuterungen und Interviews, was es mit dieser Tradition auf sich hat.

Die Veranstaltung ist nicht nur für Pferdefreunde ein Highlight.

Das Schauspiel in wunderschöner Natur und vor goldener Herbstkulisse begeistert jeden, auch Familien mit Kindern. Auf dem Hubertusfest bekommen Besucher von 11 bis 17 Uhr allerlei Kulinarisches, Kreatives und Originelles geboten. Mit dabei sind die Niedersächsischen Landesforsten und präsentieren ihr waldpädagogisches Angebot. Auch in diesem Jahr gibt es eine Pilze-Ausstellung. Zertifizierte Pilzberater zeigen Pilze, die sie im Solling gesammelt haben, erklären Erkennungsmerkmale, Eigenschaften, geben Zubereitungstipps. Die Lampenschirm Werkstatt berät und macht kleinere Reparaturen vor Ort. Besucher können ihre Lampenschirme sogar mitbringen. Marktstände laden zum Stöbern ein. Die Feldberg Musikanten sorgen ab 12:30 Uhr im Saal Haus des Gastes für Live Musik.

Der Eintritt ist frei. Wichtiger Hinweis für Besucher mit Hunden: Bitte halten Sie aus Sicherheitsgründen genügend Abstand zu der Hundemeute!

In den folgenden Bereichen können Zuschauer die Reitjagd besonders gut beobachten:

Neuhaus Weiden Richtung WildparkHaus und Ahlequelle, Neuhaus Skilift (Nachtweide), Neuhaus Eichenallee, Silberborn Grillhütte.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6119456?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F