Mi., 13.02.2019

Eine Woche Zeit für eine Lösung Ausschuss lehnt Stellenplan ab

Wie geht es weiter in Höxter ohne Stellenplan?

Wie geht es weiter in Höxter ohne Stellenplan? Foto: Isabell Waschkies

Höxter (WB/dp). Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Höxter hat den Stellenplan der Beamten sowie Beschäftigten der Kreisstadt für das Haushaltsjahr 2019 mehrheitlich abgelehnt. Die Politik kritisierte in erster Linie, dass Veränderungen durch die Neuorganisation der Verwaltung (wir berichteten) im derzeitigen Stellenplanentwurf noch nicht ausgewiesen werden können.

Hierfür sei laut Verwaltung zunächst die Stellenbeschreibung für die beiden Dezernatsleitungen zu erstellen und anschließend eine Stellenbewertung von extern vorzunehmen.

Sollte eine verwaltungsinterne Stellenbesetzung erfolgen, wären darüber hinaus die Stellen von zwei Abteilungsleitungen zu beschreiben und zu bewerten – und danach sieht es derzeit aus: Denn wie gestern berichtet soll nach dem Willen der Verwaltung Kämmerer Lothar Stadermann nach dem Weggang der ersten Beigeordneten Maria Schmidt allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters werden. Das steht zumindest in der Vorlage für die Ratsitzung am Donnerstag, 21. Februar.

Im öffentlich Teil des Haupt- und Finanzausschusses gaben am Dienstagabend zu dieser Personalie aber weder Stadt noch Politik ein Statement ab. »Die Umstrukturierung wird nicht öffentlich besprochen«, sagte Bürgermeister Alexander Fischer lediglich. Auf Anfrage des WESTFALEN-BLATTES, welche Auswirkungen ein womöglich auch vom Rat abgelehnter Stellenplan als Pflichtanlage des Haushaltes habe, sagte Kämmerer Lothar Stadermann gestern: »Dann müsste eigentlich der alte Stellenplan gültig werden – jedoch müsste man ebenfalls abwarten, wie die Kommunalaufsicht das bewertet.«

Verwaltung und Politik haben jetzt eine Woche Zeit, bis zur nächsten Ratssitzung gemeinsam eine Lösung zu finden, um den Stellenplan sowie den Haushalt ins Ziel zu bringen.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389324?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F