Mo., 18.02.2019

70 Helfer am Floßplatz im Einsatz - mit Video Gartenhütte in Höxter brennt nieder

Eine Autofahrerin hat den Feuerschein in der Kleingartenanlage Brückfeld entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Schnell haben die Feuerwehrleute aus Höxter, Lüchtringen und Boffzen den Brand unter Kontrolle gehabt.

Eine Autofahrerin hat den Feuerschein in der Kleingartenanlage Brückfeld entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Schnell haben die Feuerwehrleute aus Höxter, Lüchtringen und Boffzen den Brand unter Kontrolle gehabt. Foto: Silvia Schonheim

Höxter (WB/sis). Eine Gartenhütte ist am Montagabend in Höxter in Brand geraten. Mit 70 Einsatzkräften sind Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst gegen 20 Uhr in die Kleingartenanlage Brückfeld geeilt. Personen sind bei dem Brand nicht verletzt worden.

»Eine Autofahrerin hat den Feuerschein von der Fürstenberger Straße aus gesehen und die Einsatzkräfte alarmiert«, berichtete Harald Hosemann, Dienstgruppenleiter der Polizei, vor Ort.

Als die Feuerwehrkameraden der Samtgemeinde Boffzen, des Löschzuges Höxter und der Löschgruppe Lüchtringen eintrafen, stand die Holzhütte bereits in Vollbrand.

»Wir haben von zwei Seiten angegriffen, um das Feuer zu bekämpfen – vom Milchweg und vom Steinkrugsweg aus«, sagte Feuerwehr-Einsatzleiter Jürgen Schmits.

Personen seien nach Angaben des Stadtbrandinspektors nicht in Gefahr gewesen: »Es war augenscheinlich niemand vor Ort.« Ob sich Tiere in der Hütte befanden, konnte er nicht sagen.

160 Meter Schläuche mussten die Kameraden verlegen, um die Löschwasserversorgung zu sichern.

»Brandermittler werden bei Tageslicht ihre Arbeit aufnehmen«, erklärte der Polizeibeamte Harald Hosemann.

Im Dezember 2018 waren bereits  zwei Gartenhütten in der Kleingartenanlage Brückfeld niedergebrannt . Mehrere Tiere konnten in diesem Fall vor dem Feuer gerettet werden.

Zwei Wochen später, im Januar,  brannte erneut eine Gartenhütte in Höxter. Der Besitzer (74) konnte die brennende Laube rechtzeitig verlassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6402588?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F