Do., 21.03.2019

Schulausschuss beauftragt Verwaltung mit Umsetzung – Stadt sichert regelmäßigen Sachstandsbericht zu Höxter investiert Millionen in offenen Ganztag

Die Ganztagsbetreuung in Höxter erhält Rückenwind.

Die Ganztagsbetreuung in Höxter erhält Rückenwind. Foto: Harald Iding

Von Harald Iding

Höxter (WB). Jetzt wird mit vereinten Kräften das bauliche Problemkind »Offener Ganztag« in Höxter angegangen. Die inhaltliche Arbeit der Teams in den Ganztagsgrundschulen der Großgemeinde wird dagegen längst von allen Beteiligten gelobt. Baustart soll noch in diesem Jahr sein.

Jeweils 1,5 Millionen Euro sollen laut jüngstem Ratsbeschluss jährlich bis 2023 in die Höxteraner Schulen fließen. In diesem Jahr habe man den Ausbau und die Sanierung des Petri-Ganztages (Kernstadt) im Fokus, wie der Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Familie und Sport, Günter Wittmann (SPD-Ratsherr), in der Sitzung am Dienstagabend betonte. Bevor einige Mitglieder ihre Einschätzungen bekundeten, ging Claudia Bonefeld (Leiterin des Fachbereichs Schulen, Bücherei und Sport bei der Stadt) auf erste mögliche Details wie die Raumplanung ein. Der genaue Flächenbedarf werde noch ermittelt.

Sozialraum ist neu

»Für die beiden Ganztagsgrundschulen in Höxter setzen wir nach Rücksprache mit den Leitungen vor Ort auf einen Ruheraum für eine differenzierte Betreuung (Inklusionsraum); einen Büroraum, eine Mensa im so genannten Zwei-Schicht-Betrieb (gerechnet wird der Platz von etwa einem Quadratmeter pro Kind) plus angegliederten Küchenraum (wo zum Beispiel das Frühstück zubereitet wird) und erstmalig einem großen Sozialraum.« Dieser würde sowohl im Petri-Ganztag als auch an der Schule am Nicolaitor fehlen. »Der ist aber notwendig, denn die 30 bis 40 Angestellten brauchen natürlich einen Raum zum Rückzug«, erklärte Bonefeld.

Diese Standards sollen – so ist die Absicht – an allen Grundschulen in der Großgemeinde wie zum Beispiel in Ottbergen und Albaxen baulich umgesetzt werden. Die Stadt erarbeite zudem ein Anschreiben, in denen die Schulen ihren Bedarf mitteilen können.

Nicht auf »Container-Lösung« setzen

Wittmann sagte, dass man für die Übergangslösung während der anstehenden Baumaßnahmen nicht auf eine »Container-Lösung« setzen will. »Es soll versucht werden, andere Wege zu gehen. Das Geld, das wir in solche Container stecken müssten (mit Wasser- und Stromanschluss), könnten wir viel besser für konkrete Lösungen wie der massiven Modellbauweise verwenden.«

In der Sitzung gab es dann Stimmen wie »Der Offene Ganztag in Höxter ist über Jahre stiefmütterlich behandelt worden«, »Das Land NRW lässt uns Kommunen mit den vielfältigen Aufgaben der Ganztagsbetreuung im Regen stehen« und »Wir begrüßen das Vorhaben. Es wird aber allerhöchste Zeit, dass es umgesetzt wird.«

Der Vorsitzende Wittmann macht deutlich, dass man kein Kind wegen fehlenden Platzes ablehnen will. Es gäbe jetzt einige Verbesserungsvorschläge, aber man könne nicht grundsätzlich in den Einrichtungen von einem »desolaten Bauzustand« sprechen.

Bagger sollen noch in diesem Jahr anrücken

Das Ergebnis fiel am Ende der vorwiegend sachlichen Diskussion einstimmig aus – mit folgendem Beschluss: »Der Ausschuss beauftragt die Verwaltung mit den Planungen für den Um- und Ausbau der Ganztagsbetreuung zunächst für die Schule im Petrifeld zu beginnen und diese umgehend umzusetzen. Im direkten Anschluss ist die Neukonzeption der Ganztagsbetreuung für die Schule am Nicolaitor zu planen und umzusetzen. Die Planungen haben die ganzheitlichen Konzepte der Schulen sowie die heutigen pädagogischen Anforderungen zu berücksichtigen.« Die Bagger sollen noch in diesem Jahr anrücken. Wittmann: »Auf jeden Fall müssen wir zum Schuljahr 2020/21 fertig sein!« Die Stadt wurde beauftragt, in jeder Sitzung des Schulausschusses den Stand des Baufortschritts mitzuteilen – und eventuelle Probleme gleich zu melden. Das wurde von Claudia Bonefeld noch vor Ort zugesichert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486027?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F