Fr., 21.06.2019

Vox-Doku-Soap: Susanne und Pascal Scholz heiraten vor Fernsehkameras in Corvey – mit Video Traumstart ins Glück

Gruppenbild der Hochzeitsgesellschaft auf den Stufen vor dem Welterbe-Westwerk: Susanne und Pascal Scholz sind glücklich über die wunderschöne Zeremonie. Auf den Kirchenbänken hatten sie für Freudentränen Taschentücher bereitgelegt.

Gruppenbild der Hochzeitsgesellschaft auf den Stufen vor dem Welterbe-Westwerk: Susanne und Pascal Scholz sind glücklich über die wunderschöne Zeremonie. Auf den Kirchenbänken hatten sie für Freudentränen Taschentücher bereitgelegt. Foto: Sabine Robrecht

Von Sabine Robrecht

Höxter (WB). Von den Bildern dieser Trauung wird das TV-Publikum hingerissen sein: Susanne und Pascal Scholz haben sich am Freitag vor laufenden Fernsehkameras in Corvey das Ja-Wort gegeben. Sie machen bei der Vox-Show »Vier Hochzeiten und eine Traumreise« mit und teilen ihren (Traum-)Start ins Eheleben mit einer breiten Öffentlichkeit.

Es ist wie im Film: An der Hand ihres Vaters zieht die Braut (27) an einem strahlenden Sommertag in die Kirche ein – in einem Traum in Weiß mit viel Tüll, Spitze, Stickereien und einer vier Meter langen Schleppe. Tochter Emma-Sophie und Nichte Lina (beide 8) streuen Rosenblätter. Sohn Noah (4) trägt das Kissen mit den Trauringen. Am Altar wartet Bräutigam Pascal (27). Als er seine Liebste im hellen Schein der Sonne durch die offene Kirchentüre sieht, atmet er tief ein – überwältigt von ihrer Schönheit und der Magie dieses Augenblicks.

Zwar haben Fernsehkameras diesen und alle weiteren bewegenden Momente der kirchlichen Trauung vor prachtvoller Barock-Kulisse festgehalten. Die beiden Hauptpersonen schafften aber es trotzdem, um sich herum alles zu vergessen – als gebe es nur sie beide. Und ihre Angehörigen und Freunde natürlich. Die mediale Öffentlichkeit tat der Würde der Zeremonie und auch der aufrichtigen Freude dieses jungen Glücks keinen Abbruch. Denn dieses Glück war authentisch. Das Strahlen, wenn sich die Blicke der Brautleute trafen, war echt. Da griffen viele der etwa 70 Gäste nicht nur einmal zu den Taschentüchern für Freudentränen, die Susanne und Pascal auf den Kirchenbänken in weiser Voraussicht bereit gelegt hatten.

Vor Gott gaben sich die Fotografin, die auch als Model arbeitet, und der IT-Jungunternehmer im Welterbe Corvey ihr Eheversprechen. Pastor Frank Grunze traute das Paar. Der Geistliche betonte, dass er den beiden die Traumreise, die sie in der Hochzeitsdoku gewinnen möchten, gönnt, ihnen aber »traumhafte, glückliche und gesegnete Jahre« wünscht. Die Eheleute mögen die Liebe, die sie einander versprochen haben, bewahren – ganz im Sinne der Geschichte des »Kleinen Prinzen« von Saint Exupérie, die Pascal Scholz für seine Hochzeit neu interpretiert hat und aus der der Trauspruch stammt: »Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.«

Bräutigam von Kleid seiner Braut hingerissen

Mit dem Herzen betrachtete Pascal Scholz seine Braut, von deren pompösem Kleid er hingerissen war. »Wir sind überglücklich«, strahlten beide.

Bevor sie zur Feier in die Stadthalle Beverungen fuhren, besuchte Susanne Scholz auf dem Friedhof in Corvey das Grab ihrer Mutter und brachte ihr Blumen. Die Mutter war früh gestorben. »Um in Mamas Nähe zu sein, war es mein Wunsch, in Corvey zu heiraten.« Ehemann Pascal stand ihr auf dem Friedhof ebenso tröstend zur Seite wie die Kinder, Susannes Tochter Emma-Sophie und der gemeinsame Sohn Noah.

Kinder erobern die Herzen

Sie hatten in der Kirche zusammen mit ihrer Cousine Lina die Herzen erobert. »Ihr wart super«, bescheinigten die Gäste den Kleinen. Und auch die drei anderen Bräute, die zusammen mit Susanne und Pascal Scholz im Wettbewerb um die Traumreise stehen, fanden die Feier vom Einzug der Braut bis hin zur Gestaltung durch Pastor Grunze »bewegend und sehr schön«.

Wettbewerb um Traumreise läuft noch

Ob eine von ihnen mit ihrem Partner die Reise gewinnt oder ob es das Ehepaar Scholz aus Höxter sein wird, steht noch nicht fest. Zwei müssen zunächst noch heiraten. Dann gehört Susanne Scholz jeweils zu den Gastbräuten. Im September wird dann voraussichtlich die Staffel mit dem Paar aus Höxter bei Vox ausgestrahlt. Die beiden dankten nach der Trauung allen, die ihnen zur Seite gestanden haben. Vom Küsterehepaar Gritzo in Corvey bis hin zum Modeunternehmer Georg Kempowski, der den Bräutigam eingekleidet hat, »haben wir in der Region sehr viel Unterstützung erfahren«, freuen sich die jungen Eheleute.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6712547?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F