Di., 25.06.2019

In Ovenhausen werden drei Jungtiere und in Lütmarsen vier Jungstörche groß gezogen - Kinder vergeben Namen Sieben Jungstörche bekommen Ringe

Sieben Jungstörche sind von Michael Jöbges von der Stiftung Störche NRW beringt worden. In Ovenhausen werden drei Jungtiere und in Lütmarsen vier Jungstörche groß gezogen.

Sieben Jungstörche sind von Michael Jöbges von der Stiftung Störche NRW beringt worden. In Ovenhausen werden drei Jungtiere und in Lütmarsen vier Jungstörche groß gezogen. Foto: Michael Robrecht

Höxter (WB). Sieben Jungstörche sind von Michael Jöbges von der Stiftung Störche NRW beringt worden. In Ovenhausen werden drei Jungtiere und in Lütmarsen vier Jungstörche groß gezogen.

Die Jungstörche waren bei der Beringung zwischen fünf und sechs Wochen alt. Die Storchenfreunde stellten fest, dass ohne Ausnahme alle Vögel gesund und hervorragend schnell gewachsen sind. Die Beringung wurde wie in den Vorjahren von Michael Jöbges aus Recklinghausen vorgenommen, der ehrenamtlich für die Stiftung Störche NRW tätig ist. Die Altstörche zumindest in Ovenhausen kannten Jöbges bereits aus dem Jahr 2018. Für die Befahrung des Nestes in Ovenhausen stellt Andreas Robrecht von der Zimmerei Robrecht einen Autokran zur Verfügung. Wie Ralf Lüke, Geschäftsführer der Firma Maderas und »Vermieter« des Storchenhorstes, auf dem Schornstein mitteilt, befindet sich das Nest kirchturmhoch über dem Dach.

Nisthilfen 2016 errichtet

Ein Rückblick: Am Ende des Jahres 2016 sind die Nisthilfen in Lütmarsen und Ovenhausen etwa zeitgleich von den »Grubestörchen« errichtet worden. Beide Nester wurden gleich zu Beginn 2017 besucht, doch zunächst entschieden sich die Altstörche für das Angebot in Ovenhausen und in diesem Jahr zum ersten Mal für beide Nester. Die erste Brut in 2017 fiel einem Unwetter angesichts der noch unerfahrenen Altstörchen zum Opfer. Im Jahr 2018 wurden in Ovenhausen vier Jungstörche beringt, drei traten am 22. August ihre erste Reise nach Süden an, schilderte für den Freundeskreis »Grubestörche« Dr. Norbert Tenkhoff. Der Beringer Jöbges ist nicht nur für die Stiftung Störche NRW sondern auch für die Vogelwarte Helgoland/Wilhelmshafen ehrenamtlich tätig. Die Sorge der Vogelfreunde, dass die Jungstörche eventuell bei Anblick des Autokranes und des Beringerteams sich unten stürzen könnten, konnte er eindeutig ausräumen. »Jungstörche verfallen bis sie flügge werden in solchen Situationen in eine Schockstarre – in eine ›Akines‹ laut Fachsprache«, so Jöbges. Das kennt man auch bei anderen Tieren, so bei Rehkitzen, wenn Wiesen gemäht werden.

Fest am 20. August

In Ovenhausen waren neben vielen Interessierten auch wieder Kinder mit Eltern des Kindergartens anwesend. Sie wollten den beringten Jungstörchen (von den Altstörchen Ovo und Antje) wieder Namen geben. Die vorbereiteten kleinen Störche sind von Fritz Wobedo aus Holz geschnitzt worden. In Anwesenheit von mehr als 30 Kindern – teilweise mit Eltern und allen Kindergärtnerinnen – wurden die Störche mit den Namen Elsa, Sabrina und Paul an der Storchentafel befestigt. Die Kinder waren mächtig stolz darauf, dass sie Namen in einem demokratischen Abstimmungsprozess wider auswählen. Sie hatten sich im Kindergarten gut auf das Thema Störche vorbereitet. Die, die zum ersten Mal dabei waren, zeigten sich enttäuscht, dass sie nicht alle Jungstörche sehen konnten. Ihre abschließende Frage, ob es denn in diesem Jahr, wenn die Störche nach Süden reisen, auch wieder ein Fest mit Tischen, Bänken, Getränke, Würstchen und Süßigkeiten für Kinder gebe, konnten der Freundeskreis »Grubestörche« mit Ja beantworten. Das Fest werde am 20. August stattfinden.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6721624?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F