So., 30.06.2019

Erfolgssänger Mickie Krause heizt mehr als 1200 Fans im Lüchtringer Zelt ein Brandheißer Auftakt zum Feuerwehrfest

Mickie Krause (49) ist ein erfolgreichen Entertainer. Er hat schon in seiner Schulzeit als Sänger auf der Bühne gestanden.    

Mickie Krause (49) ist ein erfolgreichen Entertainer. Er hat schon in seiner Schulzeit als Sänger auf der Bühne gestanden.     Foto: Rene Wenzel

Von Rene Wenzel

Höxter (WB). Die Löschgruppe Lüchtringen hat mit dem Auftritt von Star-Gast Mickie Krause zum Auftakt der viertägigen Festivitäten (111. Geburtstag) in der Höxteraner Ortschaft ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Es wurde eine Riesenparty bei bester Laune.

Mehr als 1200 Besucher warteten beim ersten Veranstaltungstag des Feuerwehr-Festes geduldig bis kurz nach Mitternacht, als der Musik-Star ins Rampenlicht sprang – ihre Geduld wurde mehr als belohnt. Sofort dröhnte Ballermann-Musik aus den Boxen. Krause betrat stürmisch mit weißem Handtuch die Bühne und brachte die Menge gleich zum Toben.

Musikalisches Highlight

»Das ist sicherlich das musikalische Highlight. Vor zehn Jahren hatten wir zum 100. Geburtstag schon DJ Ötzi hier. Mickie Krause wurde uns vom Festwirt empfohlen. Er steht für gute Stimmung«, sagte Lüchtringens Löschgruppenführer Andreas Bohnenpoll dem WESTFALEN-BLATT.

 

 

Von Krauses Kracher-Hit »Schatzi schenk mir ein Foto« bis hin zu seinem aktuellsten Song »Eine Woche wach« war im Festzelt fast alles mit dabei. Braungebrannte Haut aus Mallorca, die glänzende Perücke auf dem Kopf und mit besten Sprüchen auf Lager – so kennt man die Ballermann-Berühmtheit am besten. »Lüchtringen, 111 Jahre Feuerwehr, das muss man feiern«, rief Krause der tobenden Menge im Festzelt entgegen. Dann wurde es richtig heiß.

Keine Friseusen

Bei den Party-Gästen kam der einstündige Auftritt gut an. Tobias Brenneke sah Krause beim Fest der LG Lüchtringen nicht zum ersten Mal. »Er hat aus meiner Sicht nur etwas zu wenig von den alten Liedern gespielt. Sein großer Hit ›Zehn nackte Friseusen‹ von 1999 hat zum Beispiel gefehlt. Das hätte die Masse sicher noch mehr bewegt. Aber sonst war Mickie echt gut«, lobte der Lüchtringer den Auftritt des Stars. Die Festbesucher ließen sich die nächtliche Show nicht entgehen und feierten mit der Partyband »SUB-X« noch bis tief in die Nacht weiter.

Keine Zeit zum Durchschnaufen

Für Krause ging es nach dem Auftritt erst einmal für ein paar Stunden ins Bett. Lange Zeit zum Durchschnaufen blieb dem Mallorca-Star vor dem nächsten Event allerdings nicht. Erst nach Würzburg, dann weiter nach Landau und zum Abschluss nach Rheinfelden – so sehen die Stunden von Mickie Krause an nur einem Tag nach der Party-Nacht in Lüchtringen aus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6735783?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F