Sa., 13.07.2019

Strandklänge am Godelheimer See bei Höxter: Start fällt ins Wasser – Mit Video DJ-Festival wegen Gewitter unterbrochen

Nach dem großen Gewitter und der Unterbrechung feierten die Partyfreunde am Freitag bis in die Nacht.

Nach dem großen Gewitter und der Unterbrechung feierten die Partyfreunde am Freitag bis in die Nacht. Foto: Ellen Waldeyer

Von Ellen Waldeyer und Sabine Robrecht

Höxter (WB). Das Strandklänge-Festival am Godelheimer See ist am Freitag wegen des starken Gewitters um kurz nach 18 Uhr unterbrochen worden. Die Gäste mussten das Festivalgelände verlassen. Es stand auf der Kippe, ob die Party weitergehen kann. Nach zwei Stunden Zwangspause konnten die Veranstalter, Jürgen Jäger-Stein und sein Schwiegersohn Nils Grewe alias »DJ Breeze«, dann aber wieder Gas geben.

»Das habe ich in meiner ganzen Laufbahn noch nicht erlebt. Wir mussten das Sicherheitskonzept umsetzen«, blickte Jürgen Jäger-Stein am Samstag morgen auf den gewittrigen Vorabend zurück. Die etwa 250 bis 300 Gäste verließen das Gelände. »Die Räumung ist reibungslos verlaufen«, resümiert der Veranstalter, »unser Sicherheitskonzept hat sich als positiv erwiesen.« Die Zusammenarbeit aller Beteiligten habe sehr gut geklappt.

Tolle Gäste

Pfützen, aus denen bereits kleine Seen geworden sind, prägten das Bild des Festivalgeländes am Freitag. Als der Deutsche Wetterdienst gegen 18 Uhr eine Unwetterwarnung aussprach, räumten Polizei und Ordnungsamt das gesamte Gelände innerhalb weniger Minuten. Die Musik wurde ausgestellt, die Menschen sammelten sich und verließen gemeinsam das Gelände.

Nach der Entwarnung »haben wir das Festival dann wieder so bespielt, als wenn wir bestes Wetter gehabt hätten«, sagt Jäger-Stein. »Die Stimmung war erstaunlich gut.« Natürlich sei die Gästezahl deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. »Aber die Leute, die hier sind, machen ordentlich Stimmung. Wir hoffen noch auf mehr Besucher am Samstag«, erklärte Nils Grewe alias »DJ Breeze«.

Gummistiefeln und Regencapes

Häufig zu sehen waren Gruppen, die mit Gummistiefeln und Regencapes für das unbeständige Wetter bestens ausgerüstet waren. Andere zeigten sich in witzigen Kostümen oder mit viel Glitzer und funkelnden Steinen im Gesicht. »Ist doch richtig gutes Wetter, um zu feiern. Zumindest nicht zu heiß, wenn man ordentlich tanzen möchte«, berichtete ein Festivalbesucher. Das sehen auch viele andere so, die trotz des Regens viel Spaß hatten. Einige Gäste sind sogar aus Hamburg und Wolfsburg angereist, um das außergewöhnliche Ambiente der »Strandklänge« zu genießen.

»Wir sind mit der Anzahl der Besucher zwar nicht zufrieden, aber die Leute, die hier sind, machen ordentlich Stimmung. Wir hoffen noch auf mehr Besucher am Samstag«, erklärte Nils Grewe alias »DJ Breeze«, der das Festival mit seinem Schwiegervater organisiert hat.

Justin Prince bringt Mädchen zum Kreischen

Auf zwei Bühnen heizten am Freitag mehrere DJs der Menge ein. Für gute Laune sorgten Justin Prince und »2 Elements« mit der Live-Sängerin Jean Pearl. Justin Prince, der durch seine Kanäle in den sozialen Medien sehr bekannt ist, brachte viele Mädchen zum Kreischen. Der Mann, dem über 200.000 Menschen auf Instagram folgen, hat auch im Kreis Höxter eine große (größtenteils weibliche) Fangemeinde. Für die Mädchen gab es kein Halten mehr, als sich der DJ zu ihnen stellte, sie umarmte und Fotos mit ihnen machte. Mit schnellen Rhythmen und einer CO2-Kanone brachte er die Menschenmassen zum Beben. Die aufwendigen Lichteffekte mit riesiger Lasershow sorgten für Begeisterungsstürme bei den Feiernden.

Romantisch wurde es, als er alle bat, die Taschenlampen und Feuerzeuge rauszuholen, um gemeinsam einen riesigen Sternenhimmel zu erzeugen, der sich im Takt der Musik bewegt.

Frauenpower auf der Bühne

Mit der DJane »2 Elements«, die gemeinsam mit Live-Sängerin Jean Pearl für ausgelassene Stimmung sorgte, gab es auf der »Strandklänge«-Bühne ordentlich Frauenpower. Die beiden Frauen, die mit ihrer verrückten Art und ihrem ausgefallenem Kleidungsstil herausstachen, sorgten nicht nur für Spaß bei den Gästen, sondern nahmen sich auch selbst nicht so ernst und feierten auf der Bühne mit. Sie setzten sich auf den großen pinken Flamingo und sprangen auf und ab.

Die beiden Künstlerinnen präsentierten sich aber nicht nur auf der Bühne, sondern waren hautnah bei ihren Fans: Jean Pearl ließ sich beispielsweise von den Besuchern durch die Menge tragen.

Die Künstler zeigten sich angetan vom Kreis Höxter. »Ihr seid die Besten!«, lobte die Sängerin das Publikum, das jeden Spaß mitmachte. Und auch Justin Prince war begeistert. »Ich habe zwar leider keine Zeit, mir etwas vom Kreis Höxter anzusehen, aber die Menschen hier sind der Hammer«, meinte der 20-Jährige.

Auf der zweiten Bühne konnten Techno-Fans auf ihre Kosten kommen und »shuffelten« (ein Tanzstil) zu tiefen Bässen.

Neben der Musik entspannten sich die Gäste auf den bereitgestellten Liegestühlen, schlürften fruchtige Cocktails oder kosteten eines der vielseitigen Gerichte, die angeboten wurden.

Dass auch die Camper sich vom Gewitter nicht haben die Laune verderben lassen, beeindruckt den Veranstalter sehr. Keiner sei abgereist. »Das sind tolle Gäste.«

Vorverkauf war gut

Natürlich schaut Jürgen Jäger-Stein den Wetterprognosen dieses Samstags sorgenvoll entgegen. Wenn der Tag wieder ins Wasser fällt, sind die wirtschaftlichen Einbußen erheblich.

Zunächst bleibt der Gastgeber aber optimistisch. »Wir lassen die Ohren nicht hängen.« Gut gelaufen sei der Vorverkauf. »Wenn die Gäste, die Tickets haben, auch da sind, bekommen wir das Festivalgelände gefüllt.«

Regenponchos: Nachschub besorgt

Für Nachschub haben Jürgen Jäger-Stein und sein Schwiegersohn bei den Regenponchos gesorgt. Denn am Freitag waren die bevorrateten 250 Capes vergriffen.

»Vielleicht wird der Nachschub ja nicht benötigt«, hoffen »Strandklänge«-Fans, die dem Abend mit dem Top-Act DJ Moguai und dem abgefahrenen Berliner DJ-Team »Mütze-Katze« entgegenfiebern.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6774422?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F