Mi., 31.07.2019

Baustellen-Dauerärger in Ottbergen und Godelheim geht weiter: Auto- und Lkw-Fahrer von Umleitungen genervt Laster irrlichtern über B64

Am Bahnübergang in Ottbergen steht seit Mittwoch so mancher ratloser Lkw- und Pkw-Fahrer. Hier laufen am Mittwochnachmittag die Bauarbeiten an den Gleisen.

Am Bahnübergang in Ottbergen steht seit Mittwoch so mancher ratloser Lkw- und Pkw-Fahrer. Hier laufen am Mittwochnachmittag die Bauarbeiten an den Gleisen.

Godelheim/Ottbergen (WB/rob). Die nervigen B64-Baustellen sind weiter Ortsgespräch in den Anrainerdörfern. Am Mittwoch wurde der B64-Bahnübergang in Ottbergen (am Gasthaus Spalting) komplett gesperrt.

Der Übergang zwischen Ottbergen und Hembsen war zwar wieder offen, was jedoch dazu führte, dass Lastzüge nach Ottbergen fuhren, jedoch nicht über die Bergstrecke L790 nach Bosseborn wegen der laufenden Sanierung und auch nicht in den Ort Ottbergen hinein fahren konnten. In Ottbergen herumirrlichternde Lkw waren die Folge. Bauarbeiten an Gleisen über Tage setzen die Probleme fort. Folge: Im Gewerbegelände oberhalb der Bahnlinie (Linntrott) müssen die Laster auf den Freiflächen drehen und nach Brakel zurück fahren.

Auf die WESTFALEN-BLATT-Berichte über die B64-Baustellen gab es viel Resonanz, so auf Facebook. Steffen Kanand schreibt: »Es sind ja nicht nur die Straßen, sondern auch der Nahverkehr ist marode und unzuverlässig. Besonders die Nordwestbahn ist schwer herunter gekommen – zu viele Ausfälle und Verspätungen gibt es.« Thomas Rook meint zur B64: »Hier zeigt sich der Sparkurs und die Flickschusterei in den alten Bundesländern der letzten 30 Jahre. Es wird nicht daraus gelernt, anstatt etwas vernünftig zu machen, bekommt der Billige Jakob den Zuschlag und man hat wieder nur überbrückt. So wird es nur noch schlimmer.« Birgit Gröne stellt fest: »Überall nur Baustellen. Das nervt.« Bernd Flach sagt: »Geduld? Jetzt ist aber mal Schluss.«

Und der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Haase ärgert sich und fragt: »Und warum lässt der Landesbetrieb die Beverunger bei der Sanierung der B 83 hängen?« Der Baustellen-Ärger und die weiten Umleitungen wird die Bürger weiter beschäftigen.

Freie Fahrt zum Annentag

Für den Zeitraum des Brakeler Annentages (Freitag, 2., bis Montag, 5. August) pausieren die Arbeiten an den Bahnübergängen und die Durchfahrt ist frei. Anschließend würden die Arbeiten noch bis Montag, 12. August, fortgesetzt.

Sperrzeiten kompakt

In folgenden Zeiträumen sollen die Bahnübergänge in Ottbergen gesperrt werden:

B 64, Bahnübergang zwischen Ottbergen und Hembsen: Montag, 29. Juli, 13 Uhr bis Mittwoch, 31. Juli, 18 Uhr sowie von Mittwoch, 7. August, 7 Uhr bis Samstag, 10. August, 7 Uhr.

B 64, Bahnübergang Ortseinfahrt Ottbergen (Brakeler Straße): Mittwoch, 31. Juli, 7 Uhr bis Freitag, 2. August, 15 Uhr sowie Dienstag, 6. August, 7 Uhr bis Montag, 12. August, 6 Uhr.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6818860?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F