Mord im Solling: Unbekannte Täter schütten weiße Farbe auf Gedenkstein bei Boffzen
Gedenkstätte für ermordete Polizisten geschändet

Höxter/Boffzen (WB/rob). Die Gedenkstätte für die beiden 1991 ermordeten Polizisten auf dem Waldparkplatz Rottmündetal bei Boffzen ist geschändet worden. Weiße Farbe haben Unbekannte über den Gedenkstein und das Bronzeschild gegossen.

Dienstag, 19.11.2019, 18:25 Uhr aktualisiert: 19.11.2019, 18:30 Uhr
Der Gedenkstein für die beiden ermordeten Polizisten bei Boffzen ist von unbekannten Tätern mit weißer Farbe übergossen worden. Der Stein steht am ehemaligen Tatort an der Sollingstraße Richtung Neuhaus.Foto: Michael Robrecht
Der Gedenkstein für die beiden ermordeten Polizisten bei Boffzen ist von unbekannten Tätern mit weißer Farbe übergossen worden. Der Stein steht am ehemaligen Tatort an der Sollingstraße Richtung Neuhaus. Foto: Michael Robrecht

Die Polizei in Holzminden ist entsetzt und schreibt im Polizeibericht: »Als Kinder mussten wir uns wahrscheinlich alle einmal anhören, dass unsere Eltern uns den Spruch ›nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände‹ vorhielten. Dass heutzutage die Moral und der Anstand immer mehr ins Hintertreffen geraten, bewies sich am vergangenen Sonntag, dem Volkstrauertag, erneut.«

Polizistenmord: Gedenkstätte in Boffzen geschändet

1/25
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT
  • Foto: Michael Robrecht, Archiv WESTFALEN-BLATT

Die Polizei berichtet, dass ihr am Montag mitgeteilt worden sei, dass unbekannte Täter den auf dem Waldparkplatz an der Landesstraße 459 zwischen Boffzen und Neuhaus gelegenen Gedenkstein mit Farbe beschmiert hätten. Der Gedenkstein erinnert an die beiden Holzmindener Polizeibeamten, Jörg Lorkowski und Andreas Wilkending, die vor 28 Jahren, in der Nacht des 12. Oktober 1991, auf eine besonders niederträchtige Art in einen Hinterhalt gelockt und brutal ermordet wurden.

»Sie kamen, um zu helfen«, so steht es auf dem Gedenkstein. »Nun kam jemand, um zu beschmieren«, so die Polizei. Der Mord sowie die Gerichtsverfahren gegen drei Brüder machten damals europaweit Schlagzeilen. Jedes Jahr legen Familien und Polizeibeamte Blumen am Gedenktag nieder und zünden Kerzen an.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Gedenksteins geben können, sich mit der Polizei in Holzminden unter Telefon 05531/9580 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7076841?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker