Mi., 20.11.2019

Höxter B 239: Unfall mit zwei Verletzten und drei beschädigten Autos

Ein weißer BMW und ein schwarzer Audi sind am Mittwochabend bei Fürstenau (B239 Abfahrt Detmolder Straße) zusammengestoßen. Ein Nissan ist vom BMW zusätzlich angefahren worden. Eine Frau und ein Mann sind beim Unfall verletzt worden.

Ein weißer BMW und ein schwarzer Audi sind am Mittwochabend bei Fürstenau (B239 Abfahrt Detmolder Straße) zusammengestoßen. Ein Nissan ist vom BMW zusätzlich angefahren worden. Eine Frau und ein Mann sind beim Unfall verletzt worden. Foto: Michael Robrecht

Höxter/Fürstenau (WB/rob). Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 239 bei Fürstenau sind zwei Autofahrer verletzt worden. Drei Fahrzeuge waren am Mittwoch um 16.45 Uhr in den Zusammenstoß verwickelt.

Eine ungefähr 30-jährige Fahrerin aus Lippe und ein weiterer Fahrer mit HOL-Schild, auch 30 Jahre alt, sind mit dem Rettungswagen ins St.-Ansgar-Krankenhaus Höxter gebracht worden. Es solle sich um leichtere Verletzungen handeln, sagte die Polizei. Die B239 war voll gesperrt. Der weiße BMW mit einem jungen Mann war von Höxter kommenden nach Fürstenau abgebogen und hat einen entgegenkommenden schwarzen Audi übersehen, den eine Frau lenkte. Beide wurden nach dem Frontalzusammenprall verletzt. Ein weiterer Nissan ist vom BMW beschädigt worden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der Sachschaden ist noch nicht ermittelt. Die Feuerwehren Bödexen und Fürstenau räumten auf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7079575?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F