Mo., 25.11.2019

Requisiten-Scheine tauchen auch in Warburg und Bad Driburg auf Noch mehr Falschgeld im Umlauf

Euro-Scheine mit der Aufschrift »Prop-Copy« sind offenbar in mehreren Städten des Kreises im Umlauf. Dabei handelt es sich um so genanntes Requisitengeld.

Euro-Scheine mit der Aufschrift »Prop-Copy« sind offenbar in mehreren Städten des Kreises im Umlauf. Dabei handelt es sich um so genanntes Requisitengeld. Foto: Marius Thöne

Höxter/Warburg/Bad Driburg (WB/thö). N achdem am Wochenende im Stadtgebiet von Höxter zahlreiche unechte Geldscheine in Umlauf gebracht wurden , sind im Laufe des Montags weitere Fälle bei der Polizei Höxter bekannt geworden, und zwar im gesamten Kreisgebiet.

»So sind in einer Schule in Bad Driburg mehrere solcher unechten Geldscheine aufgefallen«, sagt Polizeisprecher Jörg Niggemann. Es sei allerdings nicht versucht worden, damit etwas zu bezahlen. Ebenso seien in Warburg vier unechte Zehn-Euro-Scheine sichergestellt worden. In Höxter seien in einem Verbrauchermarkt zwei falsche 20-Euro-Scheine aufgetaucht, die von einer Mitarbeiterin entdeckt und von der Polizei sichergestellt wurden.

Polizei rät zur Vorsicht

Die Polizei Höxter rät daher dazu, insbesondere bei Wechselgeld besonders aufmerksam zu sein, um nicht versehentlich gefälschte Geldscheine anzunehmen. Bei den bisher bekannt gewordenen Fällen handelt es sich um Fünf-Euro-Scheine, Zehn-Euro-Scheine und Zwanzig-Euro-Scheine, die auf den ersten Blick dem Original zum Verwechseln ähnlich sehen. Sie verfügen aber nicht über die üblichen Sicherungsmerkmale. »So sind keine Wasserzeichen, Durchsichtfenster oder ähnliches vorhanden«, erläutert Niggemann. Auch das Papier fühle sich anderes an als gewohnt. Zudem würden die Scheine stets die gleiche Seriennummer tragen und in roter Schrift finde sich der Aufdruck »Prop Copy« auf den Scheinen.

Geld kommt bei Filmproduktionen zum Einsatz

»Bei den bisher sichergestellten Fälschungen handelt es sich um so genanntes Theater-Requisiten-Geld, wie es bei Bühnen- oder Filmproduktionen zum Einsatz kommt«, erläutert Niggemann. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Höxter unter Telefon 05271/962-0 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089676?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F