Do., 16.01.2020

Höxter stellt sich im Internet mit Video vor – Premiere beim Neujahrsempfang im Resi Neuer Imagefilm steckt voller Emotionen

Bürgermeister Alexander Fischer (rechts) und Sabine Hasenbein (Zentrale Dienste) haben am Mittwoch mit dem Filmer Philip Warneke den neuen „Imagefilm“ vorgestellt.

Bürgermeister Alexander Fischer (rechts) und Sabine Hasenbein (Zentrale Dienste) haben am Mittwoch mit dem Filmer Philip Warneke den neuen „Imagefilm“ vorgestellt.

Von Harald Iding

Höxter (WB). Die Erzählstimme eines langjährigen TV-und Radiomoderators im tiefen Bass und starke Bilder von fröhlichen Menschen, die bewegen: Der neue Imagefilm über Höxter, „der Kreisstadt im Herzen des Weserberglandes“, ist nach rund 18 Monaten Produktions- und Drehzeit (Aufnahmen in allen Jahreszeiten) fertiggestellt worden und ein echtes Glanzstück.

Bürgermeister Alexander Fischer, Sabine Hasenbein (Zentrale Dienste) und der heimische Profifilmer Philip Warneke aus Höxter zeigten sich überaus zufrieden mit dem Werk, das rund viereinhalb Minuten lang ist. Der Film steckt voller Überraschungen und Ansichten.

Fischer: „Was zeichnet unsere Stadt aus, und was macht sie attraktiv? Ist es ihre Architektur, das Einkaufserlebnis, sind es die vor Ort ansässigen Unternehmen oder die Hochschule? Ist es das Weltkulturerbe oder gar die einzelnen Ortschaften, was diese Stadt so einzigartig, lebens- und liebenswert macht?“ Antworten darauf gibt der Videobeitrag, der vom kommenden Wochenende an im Internet auf der Homepage der Stadt Höxter zu sehen sein soll.

„Premiere“ beim Neujahrsempfang im Resi

Vorher gibt es eine kleine „Premiere“ im Rahmen des Neujahrsempfangs am heutigen Donnerstag (16. Januar, 19 Uhr) in der Stadthalle. Hasenbein: „Dort wird unser Imagefilm erstmalig einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Karten für diesen unterhaltsamen Abend mit Empfang durch den Bürgermeister und dem großen Konzert sowie der erstmaligen Verleihung des Heimatpreises gibt es übrigens noch an der Abendkasse der Residenz-Stadthalle!“

Hasenbein: „Am Mittwochabend dürfen sich vorab die Ratsmitglieder in der Haushaltssitzung ein Bild von der neuen Außendarstellung machen.“ Zum Grundkonzept des Films sagte ­Fischer: „Attraktiv ist eine Stadt, wenn es ihr gelingt, die Menschen einladend aufzunehmen und durch einen spezifischen Eindruck positiv in Erinnerung zu bleiben. Oft reichen Worte aber nicht aus, um genau das, was so besonders an unserer Stadt ist, genügend zum Ausdruck zu bringen. Darum haben wir versucht, diese Momente, diese besonderen Eindrücke in Bildern und Emotionen Ausdruck zu verleihen.“

Luftaufnahmen per Drohne

Flankiert werden die Filmaufnahmen (gezeigt werden unter anderem Stadtfeste wie Huxori und Märchensonntag, TH OWL, Weihnachtsmarkt, Musikschule, Freizeitanlage Godelheim, Kloster Brenkhausen, Weltkulturerbe Corvey, Schulen und Sportvereine sowie Wochenmarkt, Kirchen und Industriestandorte) durch starke Landschaftsbilder per Drohne.

Im Film sind auch tolle Luftaufnahmen (per Drohne erstellt) zu sehen. Foto: Philip Warneke, LRW Medien

Fischer: „Gerade in Zeiten des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels ist es wichtig, sich als lebenswerte Stadt auf verschiedenen Ebenen zu präsentieren. Auch das ist Teil unseres Stadtmarketings.“

Besonders mache diesen Imagefilm, dass er nicht wie üblich ein reiner Werbefilm ist – sondern die Lebensgeschichte eines Menschen zeigt. „Von der Geburt bis zum Rentenalter wird die Lebensgeschichte anschaulich abgebildet. Sie zeigt viele schöne Aspekte sowie die Lebens- und Wohnqualität in der Großgemeinde Höxter“, so Hasenbein und Fischer.

Profisprecher Bodo Henkel ist Erzähler im Film

„Es ist mein Zuhause, das mich glücklich macht“ – so lautet der letzte Satz im Film, der von Bodo Henkel aus Ober-Ramstadt (Hessen) gesprochen wird. Der 67-jährige Profi (22 Jahre im Radio und sieben Jahre im TV aktiv) sagte gestern dem WESTFALEN-BLATT auf Anfrage: „Es macht mich als Sprecher und quasi Botschafter der Region Höxter schon ein wenig stolz, meinen Beitrag zu dem Imagefilm geleistet zu haben. Es ist ein beeindruckender Film!“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7195483?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F