So., 26.01.2020

Mann (23) aus Beverungen stirbt bei Unfall – Auto kommt vor Tunnel von Straße ab Tödlicher Unfall in Ottbergen

Eine Person ist bei einem Unfall am Tunnel in Ottbergen gestorben.

Eine Person ist bei einem Unfall am Tunnel in Ottbergen gestorben. Foto: Dennis Pape

Von Dennis Pape

Höxter-Ottbergen (WB). Die B64 zwischen Ottbergen und Godelheim ist am Sonntagmorgen für mehr als zwei Stunden voll gesperrt gewesen. Bei einem Verkehrsunfall um 2.40 Uhr an der Bahnüberführung in Ottbergen ist ein Mann (23) aus Beverungen ums Leben gekommen.

Zwei weitere Insassen des verunglückten Wagens wurden bei dem Alleinunfall verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Das Auto ist laut Polizei aus Höxter fahrend in der Kurve vor dem Tunnel von der Straße abgekommen und gegen den Rand der Überführung geprallt. Anschließend schleuderte der Passat zurück auf die Fahrbahn und kam im Tunnel zum Stillstand.

Vor Ort ließ sich nicht einwandfrei klären, wer den PKW geführt hatte. Daher wurde durch die Staatsanwaltschaft Blutproben angeordnet, der PKW wurde sichergestellt.

Die Bundesstraße ist bis kurz nach 5 Uhr gesperrt gewesen. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort gewesen. Der Verkehr wurde in Höhe Abfahrt Amelunxen abgeleitet, in Ottbergen mussten Fahrzeuge an der Tankstelle halten und wenden.

Kommentare

Unmögliche Zustände

Ein weiterer schwerer Unfall bei dieser Unterführung. Weil die Begradigung und Ausbau an dieser Stelle nur wenige hunderttausend Euro kosteten würde, steht das in keinem Verhältnis mehr zu den vielen Opfern!
Wenn die jetzt wieder verletzten jungen Leute womöglich ein ganzes Leben Behinderungen haben kann das schnell Millionen kosten. Der tödlich Verunglückte hatte ein Arbeitsleben vor sich.
Schon alleine nur auf die materiellen Schäden und Kosten bezogen, stellt sich eindringlich die Frage: WIE VIELE Unfälle müssen an dieser Stelle noch passieren, bis dieser Unfallschwerpunkt endlich beseitigt wird?
Müssen Bürger erst Demos eine Spendenaktion für den Ausbau starten?
Das WB kann ja mal die Verantwortlichen fragen.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7217613?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F