Großeinsatz der Wehren in der Kernstadt von Höxter – 60 Retter vor Ort
Feuer im Mehrfamilienhaus

Höxter (WB). Zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Kernstadt von Höxter (Schlesische Straße) sind am Freitag rund 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr ausgerückt. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf den gesamten Gebäudekomplex verhindern. Personen wurden laut ersten Ermittlungen Polizei nicht verletzt.

Sonntag, 29.03.2020, 11:36 Uhr aktualisiert: 29.03.2020, 15:38 Uhr
60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Höxter rückten zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Höxteraner Kernstadt aus. Foto: Harald Iding
60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Höxter rückten zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Höxteraner Kernstadt aus. Foto: Harald Iding

Starke Rauchwolken drücken sich durch die geöffneten Fenster im Erdgeschoss. Dort lebt eine dreiköpfige Familie, die sich aus dem Haus genauso retten konnte wie die anderen Bewohner, die von dem jungen Familienvater alarmiert worden seien. Niemand sei körperlich zu Schaden gekommen, hieß es in einer ersten Bilanz. Feuerwehrchef Jürgen Schmits (Einsatzleiter vor Ort) sagte dem WESTFALEN-BLATT: „Wir haben hier einen Vollbrand einer Erdgeschosswohnung, die etwa 60 Quadratmeter groß ist. Als wir eintrafen, haben sich keine Mieter mehr im Haus befunden. Der Brand war im hinteren Bereich der Wohnung.“

Großeinsatz in Höxter: Feuer im Mehrfamilienhaus

1/32
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding

 

Nach vorne zur Straße hin gab es eine große Rauchentwicklung. „Wir sind hier unter anderem mit dem Löschzug Höxter und der Löschgruppe Brenkhausen im Einsatz – etwa 60 Kräfte. Hinzu kommen noch zwei Rettungsdienste“, so Schmits. Auch das Drehleiterfahrzeug kam zur Einsatzstelle, wurde aber nicht mehr benötigt.

Der Löschangriff erfolgte von zwei Seiten, alles unter schwerem Atemschutz. Später wurde extra ein großes rotes Zelt auf einem Parkplatz in der Nachbarschaft aufgebaut, wo sich die Atemschutzträger einfinden und umziehen konnten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7346945?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker