Kandidat Joshua Tappe aus dem Weserbergland überzeugt Millionenpublikum – kritische „Töne“ der Jurymitglieder
Joshi singt sich ins DSDS-Finale

Köln/Höxter/Holzminden (WB). Dieses Mal war es keine Zitterpartie wie zuletzt: Für den 25-jährigen Joshua Tappe („Joshi“) aus Holzminden, der in Höxter aufgewachsen ist, heißt es seit Samstagabend: Der Titel des „RTL-Superstars 2020“ ist für ihn zum Greifen nah.

Sonntag, 29.03.2020, 19:54 Uhr aktualisiert: 29.03.2020, 20:02 Uhr
Joshua Tappe (25) aus dem Weserbergland hat es geschafft: Er darf in das Finale einziehen. Wird er der neue Superstar2020? Foto: Harald Iding (Screenshot)
Joshua Tappe (25) aus dem Weserbergland hat es geschafft: Er darf in das Finale einziehen. Wird er der neue Superstar2020? Foto: Harald Iding (Screenshot)

Dank der „Goldenen CD“, die ihm gleich zu Beginn seines Auftritts Juror Pietro Lombardi für seine gelungene Interpretation des Revolverheld-Songs „Ich lass für Dich das Licht an“ schenkte (damit war Tappe bereits ein fünfprozentiger Stimmanteil sicher), sowie dem Votum des Millionenpublikums während der Sendung, wurde der talentierte Sänger aus dem Weserbergland von den Anrufern direkt ins Finale des Wettbewerbs katapultiert.

Weil sich wegen Corona die Kandidaten nicht in die Arme fallen durften, wirbelte Joshua vor lauter Freude auf der Bühne wild umher. Nur zwei junge Damen, Chiara D’Amico (18) aus Frankfurt und die Österreicherin Lydia Kelovitz (30), mussten um den Einzug bangen. Schließlich schaffte es die Schülerin, dabei zu bleiben.

Die Jurybewertungen für Joshua Tappe fielen bei der dritten Liveshow alles andere als durchweg positiv aus. Pietro Lombardi meinte sogar nach dem zweiten Liedbeitrag („194 Länder“ von Mark Forster), dass er dem Jungen von der Weser nun eine CD wohl nicht mehr gegeben hätte. Aber der Song von Revolverheld , der sei schon sehr stark gewesen. „Du hast mich vom ersten Ton an gehabt“, lobte Lombardi. „Joshi“ verriet in der Sendung: „Ich fühle mich in der deutschen Musik wirklich sehr wohl!“

Am 4. April singt Tappe um den Sieg

Von Pop-Titan Dieter Bohlen gab es Zuckerbrot und Peitsche: „Du hast leider angefangen, die Töne durcheinander zu nuscheln. Tonal war es nicht so doll.“ Beim zweiten Song bat Bohlen aber: „Du hast heute zwar viele Fehler gemacht. Aber ich mag Dich wirklich total – Du bist so ein lieber Typ. Ruft für ihn an!“

Geschafft: Joshua Tappe ist im Finale von DSDS 2020

1/26
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding
  • Foto: Harald Iding

Viel Erfolg hatte dem Holzmindener von daheim schon seine Familie in den TV-Einspielern gewünscht. Auch Freundin Mara, mit der sich Joshua in der Corona-Isolation auf dem Bett per „Online-Chat“ austauschte, baute ihn auf. Sie bat ihn: „Sing mal für mich, Baby!“

Am 4. April (Samstag) darf Joshua Tappe ein letztes Mal singen – dann um den Sieg.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7348400?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker