Viele Besucher haben Abstandsvorschriften missachtet - Motorradfahrer auf Gipfel - Gastronomie zu
Köterberg wird wegen Corona-Gefahr dicht gemacht

Höxter/Köterberg (WB/rob). Zu viele Besucher! Der Köterberg-Gipfel wird wegen Corona-Gefahr dicht gemacht. Es wird befürchtet, dass wie am vergangenen Samstag, auch am kommenden Wochenende wegen des vorausgesagten 20-Grad-Frühlingswetters wieder viele Motorradfahrer und Autoausflügler kommen.

Donnerstag, 02.04.2020, 10:42 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 10:50 Uhr
Dieses Foto ist am Samstagnachmittag entstanden. Dutzende Biker rollten im MInutentakt auf den Berggipfel und hielten sich längere Zeit dort auf. Rund um den Kiosk und auf dem Parkplatz fanden Kaffeestunden mit mehr als drei Personen statt. Das wird ab Freitag von den Behörden unterbunden. Foto: Michael Robrecht
Dieses Foto ist am Samstagnachmittag entstanden. Dutzende Biker rollten im MInutentakt auf den Berggipfel und hielten sich längere Zeit dort auf. Rund um den Kiosk und auf dem Parkplatz fanden Kaffeestunden mit mehr als drei Personen statt. Das wird ab Freitag von den Behörden unterbunden. Foto: Michael Robrecht

Die zuständige Stadt Lügde wird die Zufahrt zum 500 Meter hohen Berg am Freitag schließen. Das wurde von der Kommunen bekannt gegeben. Ein WESTFALEN-BLATT-Bericht über die vielen Biker auf dem Berg hat damit eine konkrete Reaktion ausgelöst.

Köterberg: Biker-Treffpunkt auch in Corona-Zeiten

1/9
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht

Das vergangene Wochenende habe gezeigt, so der Leiter des Fachbereichs Ordnung Manfred Engel, dass in erheblichem Umfang Fahrzeuge, darunter sehr viele Motorräder, den Köterberg angefahren haben und nicht wenige Besucher Abstandsvorschriften missachteten. In den nächsten Tagen ist mit einer Wetterbesserung und ersten frühsommerlichen Temperaturen zu rechnen, so dass viele, insbesondere Motorradfahrer, den Köterberg als Ziel anfahren würden. Dies widerspricht der vom Land NRW erlassenen Verordnung zum Schutz gegen das Coronavirus, nach der Menschenansammlungen von mehr als zwei Personen grundsätzlich verboten sind. Deshalb wird die Zufahrt zum Köterberg, die auf lippischem Gebiet liegt, für alle Fahrzeuge ab Freitag, 3. April, bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 verboten.

Der Köterberg, der südliche Teil gehört zum Kreis Höxter, wird nur noch zu Fuß erreichbar sein. Die Einhaltung des Verbotes wird durch Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt überwacht werden. Übrigens soll ein Verstoß mit einer nicht unerheblichen Geldbußen geahndet werden, für Zusammenkünfte oder Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen würden für jeden Beteiligten 200 Euro fällig. Auch die Gastronomie (noch offen war der Köterberghaus-Imbiss) auf dem Gipfel wird geschlossen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7353839?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Stornierte Klassenfahrten: NRW zahlt mehr als 25 Millionen
Symbolbild. Foto: Tom Mihalek/dpa
Nachrichten-Ticker