Joshua Tappe veröffentlicht „Eine Nacht“ – letzter Auftritt bei DSDS
Mit eigener Single ins Finale

Höxter (WB). Sein größter Konkurrent im Finale? „Mein innerer Schweinehund“, sagt Joshua Tappe (25) ironisch. Tatsächlich muss er sich an diesem Samstag aber auf der Bühne der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gegen drei Sänger durchsetzen. Dort sieht er als seinen stärksten Konkurrenten Ramon Roselly (26) an. „Das Ergebnis der ersten Show kennt jeder“, sagt Joshua Tappe, der sich davon aber nicht beeinflussen lassen will. Roselly hatte in der ersten Liveshow 51,2 Prozent der Stimmen bekommen, alle anderen Kandidaten hingegen um die zehn Prozent.

Freitag, 03.04.2020, 19:30 Uhr aktualisiert: 04.04.2020, 08:24 Uhr
Joshua Tappe ist motiviert, das Publikum an diesem Samstag von seinem Talent restlos zu überzeugen und den Titel „Superstar 2020“ zu tragen. Sollte er gewinnen, erhält er 100.000 Euro und einen Vertrag mit Universal Music. Foto: TV NOW/Stefan Gregorowius
Joshua Tappe ist motiviert, das Publikum an diesem Samstag von seinem Talent restlos zu überzeugen und den Titel „Superstar 2020“ zu tragen. Sollte er gewinnen, erhält er 100.000 Euro und einen Vertrag mit Universal Music. Foto: TV NOW/Stefan Gregorowius

Traum zum Greifen nah

Doch die Ergebnisse der vergangenen Shows zählen jetzt nicht mehr. Am Samstag ist für die vier Finalisten der Traum von der Musikkarriere zum Greifen nah. Einen ersten Vorgeschmack, wie es ist, seine eigene Single zu veröffentlichen, haben die Teilnehmer am Freitag bekommen. Im Finale singen sie wie immer einen Titel von Juror Dieter Bohlen – dieses Jahr heißt er „Eine Nacht“. Und dieser steht seit Freitag auf allen Musikplattformen im Internet zum Download bereit. „Das ist mega, ein unbeschreibliches Gefühl. Jeder Sänger will sein eigenes Ding rausbringen. Ich hoffe, dass die Nummer gut ankommt“, sagt der Bödexer Joshua Tappe, der in Holzminden wohnt, im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT.

Das Lied gibt es in zwei Varianten – einer Pop- und einer Schlagerversion. Tappe hat die Popversion gewählt – für ihn ein entscheidender Vorteil: „Ich bin der einzige, der sich für die Pop-Nummer entschieden hat und damit der einzige, der wirklich seine eigene Nummer hat.“ Anfangs habe er dem Titel „Eine Nacht“ skeptisch gegenüber gestanden. Trotz Popversion habe das Lied einen Schlagercharakter. Am Mittwoch habe er das fertige Lied erstmals hören dürfen und war begeistert. Mit seiner rauchigen und rauen Stimme will er das Publikum und die Fans bei seiner ersten Single überzeugen.

Drei Songs

Insgesamt wird Tappe im Finale drei Songs singen: Einen neuen Titel, sein Staffelhighlight und den Finalsong. Als Staffelhighlight hat er sich „Hoch“ von Tim Bendzko ausgesucht – weil er gut zu seiner persönlichen Geschichte passt, findet er. Außerdem wolle er in diesen schwierigen und bedrückenden Zeiten „Lebensfreude und gute Laune auf die Bühne bringen“. Bendzko singt davon, dass man „immer weiter hoch hinaus geht“. Gleiches gilt für Joshua Tappe. Mit einem zweiten, dritten oder vierten Platz gibt er sich im Finale nicht zufrieden. Sein Ziel sei es bei jeder Show gewesen, eine Runde weiter zu kommen. Das sei jetzt nicht mehr möglich. Er sei nun so weit gekommen, jetzt wolle er die Show auch gewinnen. „Hoch“ war außerdem sein Ticket ins Ausland. Mit dem Titel hat er sich in den Recall nach Südafrika gesungen – trotz Lebensmittelvergiftung.

Die Vorfreude auf die Finalshow an diesem Samstag sei nun riesig, sagt Tappe. „Ich habe richtig Lust, auf die Bühne zu gehen und auch noch am Ende dort zu stehen.“ Denn: Ihren Finalsong dürfen am Ende nur die besten zwei Kandidaten singen. Um Deutschlands neuer Superstar zu werden, muss Joshua Tappe diesmal ausschließlich das Publikum zuhause vor den Fernsehern begeistern. Zwar werden Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Florian Silbereisen ihr Urteil abgegeben, Stimmrecht haben sie aber keines. Deshalb sagt der Bödexer auch: „Die Jury blende ich aus. Ich weiß von denen schon, dass ich es verdient habe. Jetzt will ich die Leute da draußen erreichen und davon überzeugen, dass ich es verdiene und dass sie es mir gönnen.“ Mit welchen Eigenschaften er das Publikum von sich überzeugen will? „Ich bin authentisch und habe mich nie verstellt oder verbiegen lassen. Ich bin ein bodenständiger junger Mann, der auch nach einem Sieg nicht abheben wird.“

100.000 Euro und Plattenvertrag

Sollte er die Castingshow gewinnen, erhält Tappe 100.000 Euro und einen Vertrag mit Universal Music. Mit dem Geld wolle er unter anderem Organisationen unterstützen, die mit kranken Kindern arbeiten, „um etwas zurückzugeben“. Außerdem würde er einen Urlaub mit seiner Familie und seiner Freundin planen, „um Danke zu sagen“. Und zu guter Letzt würde er natürlich auch Geld in die Musik investieren, sagt er. Ebenfalls im Finale singen wird Joshua das Lied „Supergirl“ von Reamonn. „Das ist eine Rock-Pop-Nummer, die gut zu meiner Stimme passt. Das Lied werde ich für meine Freundin singen“, sagt Joshua, der sie seit vier Wochen nicht gesehen hat. „Das ist sehr schwer. Aber sie gibt mir Kraft.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7356640?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Und nochmal bis zu 38 Grad ...
Bodennebel im Licht der aufgehenden Sonne in einem Naturschutzgebiet in Baden-Württemberg.
Nachrichten-Ticker