Fr., 08.05.2020

Zahl der Corona-Toten bleibt im Kreis Höxter bei 13 stabil 314 nachgewiesene Infektionen

Im Zentrum in Brakel werden Personen von Ärzten auf Corona getestet.

Im Zentrum in Brakel werden Personen von Ärzten auf Corona getestet. Foto: Dennis Pape/Archiv

Höxter (WB/dp). Im Kreis Höxter ist die Zahl der Corona-Toten am Freitag bei 13 stabil geblieben. Bei 314 getesteten Menschen ist eine Infektion nachgewiesen worden – zwei mehr als am Donnerstag. 243 (+4) gelten als genesen, so dass die Anzahl der Infektionen derzeit 58 (-2) beträgt.

In den einzelnen Kommunen stellt sich die Situation wie folgt dar: Bad Driburg: 13 Infizierte, davon 12 genesen; Beverungen: 19 Infizierte, davon 12 genesen; Borgentreich: 36 Infizierte, davon 26 genesen und 1 gestorben; Brakel: 13 Infizierte, davon 9 genesen; Höxter: 63 Infizierte, davon 48 genesen und 4 gestorben; Marienmünster: 9 Infizierte, davon 7 genesen; Nieheim: 12 Infizierte, davon 8 genesen; Steinheim: 32 Infizierte, davon 24 genesen und 1 gestorben; Warburg: 99 Infizierte, davon 82 genesen und 5 gestorben; Willebadessen: 18 Infizierte, 15 genesen, 2 gestorben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7401335?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F