Zahl der Corona-Toten bleibt im Kreis Höxter bei 13 stabil
314 nachgewiesene Infektionen

Höxter (WB/dp). Im Kreis Höxter ist die Zahl der Corona-Toten am Freitag bei 13 stabil geblieben. Bei 314 getesteten Menschen ist eine Infektion nachgewiesen worden – zwei mehr als am Donnerstag. 243 (+4) gelten als genesen, so dass die Anzahl der Infektionen derzeit 58 (-2) beträgt.

Freitag, 08.05.2020, 15:02 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 15:04 Uhr
Im Zentrum in Brakel werden Personen von Ärzten auf Corona getestet. Foto: Dennis Pape/Archiv
Im Zentrum in Brakel werden Personen von Ärzten auf Corona getestet. Foto: Dennis Pape/Archiv

In den einzelnen Kommunen stellt sich die Situation wie folgt dar: Bad Driburg: 13 Infizierte, davon 12 genesen; Beverungen: 19 Infizierte, davon 12 genesen; Borgentreich: 36 Infizierte, davon 26 genesen und 1 gestorben; Brakel: 13 Infizierte, davon 9 genesen; Höxter: 63 Infizierte, davon 48 genesen und 4 gestorben; Marienmünster: 9 Infizierte, davon 7 genesen; Nieheim: 12 Infizierte, davon 8 genesen; Steinheim: 32 Infizierte, davon 24 genesen und 1 gestorben; Warburg: 99 Infizierte, davon 82 genesen und 5 gestorben; Willebadessen: 18 Infizierte, 15 genesen, 2 gestorben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7401335?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Hummels genügen zwei Chancen gegen chancenlose Arminen
Mats Hummels (rechts) hebt ab, köpft und trfft zum 2:0 - die Vorentscheidung in der Schüco-Arena. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker