Corona-Bilanz: Zahl der Genesenen steigt laut Kreis auf 330 Personen - 17 Verstorbene
Nur noch 16 Menschen im Kreis Höxter an Covid-19 erkrankt

Höxter (WB/rob). Die Zahl der Menschen im Kreis Höxter, die mit einer bestätigten Covid-19-Infektion zu kämpfen haben, ist auch am Mittwoch stabil geblieben. Von Dienstag auf Mittwoch wurde von der Kreisverwaltung nur ein neuer Corona-Fall gemeldet. 363 Menschen waren bisher betroffen.

Mittwoch, 10.06.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 18:02 Uhr
Die Corona-Schutzmaßnahmen in Modeläden wie hier, in Schulen, in der Gastronomie oder auf Wochenmärkten haben dazu beigetragen, dass die Infektions-Zahlen auch im Kreis Höxter weiter rückläufig sind. Foto: Michael Robrecht
Die Corona-Schutzmaßnahmen in Modeläden wie hier, in Schulen, in der Gastronomie oder auf Wochenmärkten haben dazu beigetragen, dass die Infektions-Zahlen auch im Kreis Höxter weiter rückläufig sind. Foto: Michael Robrecht

Die Zahl der Genesenen stieg laut Kreis 330, so dass zurzeit im gesamten Kreis Höxter 16 Menschen als aktiv infiziert gelten (einer weniger als am Vortag). Die Zahl der Todesopfer in Zusammenhang mit dem Virus und Covid-19 bleibt wie am Vortag bei 17.

Die Zahlen für die einzelnen Städte (in Klammern sind die aktiv Infizierten aufgeführt) sahen am Donnerstag so aus: Bad Driburg 29 (3), genesen 26; Beverungen 20 (0) genesen 20; Borgentreich 39 (1), genesen 37; Brakel 17 (2), genesen 15; Höxter 66 (1), genesen 59; Marienmünster 10 (1) genesen 9; Nieheim 12 (0), genesen 12; Steinheim 33 (0), genesen 31; Warburg 107 (3), genesen 98; Willebadessen 30 (5), genesen 23.

Es wird über den Ausbreitungsstand weiter unter www.corona.kreis-hoexter.de informiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444620?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
„Ein rabenschwarzer Tag für Bielefeld“
Die Bahnhofstraße am Samstagnachmittag: Viele Menschen waren unterwegs, aber deutlich weniger als am „Black Friday“, dem Tag der Schnäppchenjäger.
Nachrichten-Ticker