1,2 Millionen Euro Investitionen: Ausschreibung von neuen Feuerwehrfahrzeugen für Stadtgebiet Höxter wird nicht verschoben
Stadt vergisst trotz Corona-Problemen die Feuerwehr nicht

Höxter (WB/dp). Die geplante Ausschreibung von neuen Feuerwehrfahrzeugen im Stadtgebiet Höxter wird nicht verschoben – das hat der Haupt- und Finanzausschuss jetzt einstimmig beschlossen. Hintergrund der erneuten Beratung war, dass die Verwaltung vom Rat in der Corona-Krise beauftragt worden war, die Notwendigkeit von Investitionen zu überprüfen.

Mittwoch, 10.06.2020, 20:27 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 20:52 Uhr
Die Feuerwehr Höxter kommt schnell auf 150 und mehr Einsätze pro Jahr (hier in der Lüre 2019). Dazu braucht sie modernstes Gerät. Foto: Michael Robrecht
Die Feuerwehr Höxter kommt schnell auf 150 und mehr Einsätze pro Jahr (hier in der Lüre 2019). Dazu braucht sie modernstes Gerät. Foto: Michael Robrecht

Bei den Ersatzbeschaffungen im Jahr 2020 handelt es sich mit den Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugen 10 (HLF 10) und den Tragkraftspritzenfahrzeugen mit Wasser (TSF-W) jeweils um identische Einsatzfahrzeuge für die Standorte Ottbergen und Stahle beziehungsweise Godelheim und Lütmarsen. Außerdem soll ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für Höxter angeschafft werden. Aufgrund der Bewirtschaftungsverfügung des Stadtkämmerers wurde im Budget der Feuerwehr die Beschaffung eines MTF auf spätere Haushaltsjahre verschoben, sodass in diesem Jahr nur ein MTF für den Standort Höxter beschafft werden soll. Der Haushaltsansatz dafür beläuft sich auf insgesamt 1,2 Millionen Euro.

Angesichts der großen Nachfrage auf dem Feuerwehrfahrzeugmarkt betrage die Lieferzeit für Einsatzfahrzeuge laut Verwaltung zwischen 16 und 24 Monate ab Auftragsklarheit – deshalb könne mit einer Fahrzeugübergabe vor 2022 vermutlich nicht gerechnet werden. Die alternden Bestandsfahrzeuge müssten folglich noch bis zu 24 Monate in einem einsatzbereiten Zustand sein. Ersatzteile wiederum seien nur schwer zu beschaffen – deshalb würden die Ausfallzeiten von Fahrzeugen und Einheiten immer länger.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444873?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Auf der hellen Seite der Macht?
Markus Söder, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, vor Beginn einer virtuellen Sitzung seines Kabinetts im Videoraum in der Staatskanzlei.
Nachrichten-Ticker