Projekt für Jugendliche beginnt am kommenden Samstag in Höxter und Umgebung
Theater im virtuellen Raum

Höxter (WB). In einem besonderen Theaterprojekt haben zehn Jugendliche ab 13 Jahren die Möglichkeit, als Künstlerinnen und Künstler in Bereichen wie Schauspiel, Regie, Filmemachen, Fotografie, Schriftstellern, Tanz oder auch Hörspiel aktiv zu werden. Anmeldeschluss ist am kommenden Freitag, 19. Juni.

Dienstag, 16.06.2020, 07:00 Uhr
Melanie Peter und Peter Loos haben das virtuelle Theaterprojekt in Höxter auf den Weg gebracht. Dabei soll auch ein Stadtplan eine Rolle spielen. Die entstandenen Kunstwerke sollen in Höxter und Umgebung zu sehen sein. Foto: privat
Melanie Peter und Peter Loos haben das virtuelle Theaterprojekt in Höxter auf den Weg gebracht. Dabei soll auch ein Stadtplan eine Rolle spielen. Die entstandenen Kunstwerke sollen in Höxter und Umgebung zu sehen sein. Foto: privat

Dementsprechend wird es demnächst es an einigen Punkten in Höxter und Umgebung etwas zu sehen geben und zwar nicht nur live während der Projektphase, sondern auch über einen Link, der mit dem Smartphone oder Tablet aufgerufen werden kann. Dabei wird auch ein Stadtplan eine Rolle spielen.

„Wir freuen uns, dass wir dieses Projekt nach Höxter bringen können“, sagt Peter Loos vom ThimKu (Theater im KuStall). Es wird eine Art virtuelles Stationentheater entstehen, bei dem die Teilnehmer ihre eigenen künstlerischen Ideen und Formen der Umsetzung entwickeln. Die Finanzierungszusage für das Projekt „unterwegs in Höxter“ kam erst vor ein paar Tagen aus Berlin, denn ursprünglich war das Projekt stärker auf Kontakt ausgelegt.

Projekt aus Bundesmitteln gefördert

Wegen der Corona-Krise hat das Projektteam neue Ideen entwickelt, die auch im virtuellen Raum funktionieren. „Wir sehen das als Chance an, Medien wie Fotografie, Video und Audio für das Theater fruchtbar zu machen“, erklärt der aus Kassel stammende Künstler Benjamin Porps, der freiberuflich als Theater-, Tanz- und Medienpädagoge tätig ist und das Projekt gemeinsam mit seiner Kollegin Melanie Peter initiiert hat. Peter leitet mehrere Theatergruppen und ist ebenfalls schon für verschiedene Organisationen und Projekte tätig gewesen.

Das Projekt wird von „tanz + theater machen stark“ mit Bundes-Mitteln aus „Kultur macht stark“ gefördert, womit eine kostenfreie Teilnahme gewährleistet ist. Als Kooperationspartner konnte das ThimKu die Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule Höxter, die evangelische Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter und die evangelisch-freikirchliche Gemeinde Höxter gewinnen.

Schutzmaßnahmen werden eingehalten

„Selbstverständlich werden auch die Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten, die Begrenzung der Teilnehmerzahl auf zehn beispielsweise ist diesem Umstand geschuldet“, kündigt Peter an.

Für die Teilnahme ist ein eigenes Smartphone erforderlich. Idealerweise verfügen die Teilnehmer über eine Internetverbindung zu Hause, damit unterwegs entstandene Szenen, Fotos oder Audios übertragen werden können.

Kennenlern-Wochenende

Für das Kennenlern-Wochenende am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Juni, jeweils von 10 bis 16 Uhr ist die Teilnahme vor Ort in Höxter notwendig. Während der Intensivprojektphase vom 30. Juni bis 3. Juli und vom 6. bis 10. Juli – auch jeweils von 10 bis 16 Uhr – ist eine Teilnahme auch vom Heimatort aus möglich, was aber ein gewisses Maß an Selbständigkeit voraussetzt. „Wir bleiben dann per Videokonferenz und Chat in Kontakt und können die Teilnehmer auch vor Ort besuchen“, betont Melanie Peter die Möglichkeit einer Teilnahme auch für Jugendliche, die nicht in Höxter wohnen. Anmeldung und Information ab sofort unter mobil 0177/2476015 oder Mail melanie@peter-bande.de oder info@thimku.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7451093?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Söder: Entscheidung zur K-Frage obliegt alleine der CDU
Gibt die Entscheidung im festgefahrenen Machtkampf der Union ab an die Schwesterpartei: CSU-Chef Markus Söder.
Nachrichten-Ticker