Realschule Höxter verabschiedet 71 Absolventen in würdigem Rahmen
Wichtiges Etappenziel

Höxter (WB). In einem würdigen Rahmen sind jetzt 71 Absolventinnen und Absolventen der Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule Höxter verabschiedet worden. Noch rechtzeitig vor dem Abschluss ihrer Schullaufbahn hatte das Land die rechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Zeugnisübergabe im Beisein der Eltern ermöglicht wurde. So konnte trotz der Corona-Pandemie das wichtige Ereignis in der persönlichen Biografie der jungen Menschen feierlich in der Aula der Schule begangen werden.

Dienstag, 23.06.2020, 16:49 Uhr aktualisiert: 23.06.2020, 16:52 Uhr
Abschlussfoto in Zeiten von Corona auf dem Schulhof: Die Klasse 10c nimmt Abschied von ihrer Schule. Foto: Robert Warneke
Abschlussfoto in Zeiten von Corona auf dem Schulhof: Die Klasse 10c nimmt Abschied von ihrer Schule. Foto: Robert Warneke

Die Infektionsschutzregeln erforderten es jedoch, dass sowohl der ökumenische Gottesdienst als auch die Zeugnisübergabe zeitlich gestaffelt in drei Durchgängen bei deutlich reduzierter Gästezahl erfolgten. Der Abschlussball musste allerdings leider abgesagt werden.

Mittlerer Schulabschluss

Aus den Händen von Schulleiterin Monika Krekeler und der jeweiligen Klassenleitung erhielten die Schülerinnen und Schüler die begehrten Abschlusszeugnisse der „Mittleren Reife“, nunmehr in NRW offiziell „Mittlerer Schulabschluss“ genannt. Zudem konnten der Schuldezernent der Stadt, Stefan Fellmann, und die Schulamtsleiterin Brigitte Husemann jeder Schülerin und jedem Schüler eine von Ministerpräsident Armin Laschet und Schulministerin Yvonne Gebauer signierte und personalisierte Sonderausgabe des Grundgesetzes und der Landesverfassung NRW überreichen.

Beste Wünsche begleiten die Schülerinnen und Schüler der 10b und auch alle anderen Absolventinnen und Absolventen in ihren neuen Lebensabschnitt.

Beste Wünsche begleiten die Schülerinnen und Schüler der 10b und auch alle anderen Absolventinnen und Absolventen in ihren neuen Lebensabschnitt. Foto: Robert Warneke

Vor der Feier gab die von Pfarrer Tim Wendorff und Gemeindereferent Carsten Sperling gestaltete und von Schülerinnen und Schülern vorbereitete ökumenische Andacht in der Kirche St. Peter und Paul unter dem Motto „Wir machen das Leben bunt“ Gelegenheit zum Innehalten am Ende der Schulzeit. In ihrer Ansprache wünschte Schulleiterin Monika Krekeler dem erfolgreichen Abschlussjahrgang trotz der gegenwärtigen schwierigen Situation Zuversicht und Erfolg beim Erreichen der persönlichen Ziele. Das für den Abschlussball vorgesehene Motto „Diamanten“ bezog sie in mehreren Analogien auf den schulischen Werdegang und die persönliche Entwicklung der Absolventen.

Durch eigene Wort- und Musikbeiträge trugen die Klassen zum Gelingen der Veranstaltung bei. So hielten Schülerinnen Rückschau auf die gemeinsamen Jahre und bedankten sich bei Eltern, Lehrern, der Schulleitung sowie den beiden Sekretärinnen F. Bertels und F. Krawinkel und dem Hausmeister H. Vornholt für die Unterstützung während der gesamten Schulzeit. Für besonders herausragende Zeugnisse und für ihren außerunterrichtlichen Einsatz für die Schulgemeinde wurden mehrere Schülerinnen und Schüler besonders geehrt.

Qualifikationsvermerk

34 und damit knapp die Hälfte der 71 Absolventen erhielten den begehrten Qualifikationsvermerk auf dem Zeugnis, der sie zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt. Durch vielfältige Maßnahmen im Rahmen der Berufsorientierung ab der 7. Klasse haben die Absolventen Informationen und praktische Hinweise darüber erhalten, welche reichhaltigen beruflichen Möglichkeiten sich ihnen nunmehr eröffnen.

Während 24 Schülerinnen und Schüler nach den Ferien direkt eine qualifizierte betriebliche Ausbildung beginnen, werden die anderen Absolventen ihre Schullaufbahn entweder auf dem Gymnasium, dem Berufskolleg oder der Fachoberschule mit dem Ziel des Abiturs beziehungsweise der Fachhochschulreife fortsetzen.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a der Realschule Höxter beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a der Realschule Höxter beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Foto: Robert Warneke

Die Glückwünsche der Elternschaft übermittelte Schulpflegschaftsvorsitzender Detlef Beverungen. Wegen der Corona-Situation wandte sich Bürgermeister Alexander Fischer per Videobotschaft an das Publikum und überbrachte die Glückwünsche der Stadt Höxter, gratulierte den Absolventen zu diesem wichtigen Etappenziel und wünschte ihnen alles Gute für die Zukunft. Als Abschiedsgeschenk der Stadt hielt der Fotograf Robert Warneke mittels Drohne auf dem Schulhof den wichtigen Tag bildlich für die Schülerinnen und Schüler fest.

Absolventen im Überblick

Klasse 10a (Klassenlehrer Thorsten Scholle): Carolin Barth, Nikola Dulovic, Lasse Dürr, Erencan Güder, Lucas Held, Jonathan Hornunger Estrela, Kilian Hund, Sudenaz Karaca, Emelie Kipp, Ramona Krause, Sophie Leise, Thomas Matta, Zoe Messerschmidt, Marlon Molitor, Maya Mönkemeyer, Nadine Mücka, Chiara Multhaup, Nele-Marie Sagel, Erwin Schwarz, Vu Tuongvi Tran, Lena Wefers, Stephanie Werdehausen, Niklas Wöstefeld, Vanessa Zilling.

Klasse 10b (Klassenlehrer Elmar Miller) Till Auth, Felix Eckert, Gina Fleischer, Johanna Heine, Bennet Heyer, Robin Hillebrecht, Kristof Ickert, Titus Kanand, Dominik Kemsies, Lena Sophie Oppermann, Florian Potthast, Nico Prange, Kaibar Safi, Lena Schlüter, Hannes Schröder, Moritz Schröder, Elisa Schulz, Moritz Seiler, Marie Senftleben, Lalita Steinbach, Evelyn Telizki, Lukas Winkler, David Zdrowak, Fynn Zemmel, Vicky Zezios.

Klasse 10c (Klassenlehrer Peter Berends) Julia Bastron, Lilly Fey Beverungen, Julie Brümmer, Mohamad Ali Daamouche, Emily Johanna Dresing, Katarina Drüke, Isabella Heywinkel, Emilia Hornunger Estrela, Steven Keitsch, Sami Khan, Josefine-Vivian Kieneke, Felicitas Knebel, Anna-Marie Merk, Dennis Morawietz, Nick Piontkowski, Emily Sander, Letizia Sann, Janne Seemann, Jonas Sprenger, Marcel Stein, Jannik Stroba, Robin Thielsch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7464582?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Hummels genügen zwei Chancen gegen chancenlose Arminen
Mats Hummels (rechts) hebt ab, köpft und trfft zum 2:0 - die Vorentscheidung in der Schüco-Arena. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker