Info-Markt zur Landesgartenschau am Samstag in Lütmarsen
Bürger können Ideen einbringen

Höxter-Lütmarsen (WB. In Lütmarsen ist am kommenden Samstag, 1. August, ein Info-Markt zur Landesgartenschau. Von 10.30 bis 12 Uhr laden die Durchführungsgesellschaft, der Förderverein und die Stadtverwaltung ins Pfarrheim in Lütmarsen ein.

Dienstag, 28.07.2020, 23:03 Uhr aktualisiert: 28.07.2020, 23:30 Uhr
Die Vertreter der Lütmarser Vereine und die Organisatoren der Landesgartenschau in Höxter laden für den kommenden Samstag zu einem Info-Markt im Lütmarser Pfarrheim ein. Die Gartenschaupläne erläutert Geschäftsführerin Claudia Koch (Mitte) auch in einem Videoformat in den Social-Media-Kanälen. Foto: Schöning
Die Vertreter der Lütmarser Vereine und die Organisatoren der Landesgartenschau in Höxter laden für den kommenden Samstag zu einem Info-Markt im Lütmarser Pfarrheim ein. Die Gartenschaupläne erläutert Geschäftsführerin Claudia Koch (Mitte) auch in einem Videoformat in den Social-Media-Kanälen.

Abstände einhalten

„Im Juli haben wir nach unserer dreimonatigen coronabedingten Pause wieder den ersten Infomarkt in Ottbergen stattfinden lassen – natürlich unter Berücksichtigung aller nötigen Hygienemaßnahmen“, sagt Landesgartenschau-Geschäftsführerin Claudia Koch. „Das hat sehr gut geklappt. Deswegen freuen wir uns, jetzt alle interessierten Bürger zum Infomarkt nach Lütmarsen einladen zu können.“

Wie auch in Ottbergen wird sich trotz der Maßnahmen inhaltlich nichts am gewohnten Infomarkt-Format ändern. „Es wird wie sonst auch verschiedene Stationen geben, an denen wir über die aktuelle Planung informieren, uns mit Bürgern austauschen und ihre Ideen aufnehmen“, sagt Koch. „Wir bitten die Besucher, die Abstände untereinander einzuhalten und beim Umhergehen im Pfarrheim und auf den Toiletten eine Stoffmaske zu tragen.“ Zudem stehen Desinfektionsmittelspender bereit, so dass sich Besucher jederzeit ihre Hände desinfizieren können. Bei gutem Wetter werden sich die Stationen auf den Platz vor dem Pfarrheim verlagern.

Bürger beteiligen

„Wer bei unseren Infomärkten nicht dabei sein kann, der kann sich auch auf unseren Social-Media-Kanälen über die aktuelle Landesgartenschau-Planung informieren“, sagt Koch. „Auf Instagram und Facebook haben wir gerade mit einem neuen Videoformat gestartet. Dort erklären wir das Landesgartenschau-Gelände abschnittsweise. Wer Fragen dazu hat, kann sie gerne in den Kommentaren stellen.“

Auch der Förderverein freut sich, nach der coronabedingten Pause wieder durchstarten zu können. „Leider mussten die Aktionen, die wir geplant hatten, pausieren“, sagt Vorsitzende Ulrike Drees. Nun soll es aber weitergehen. „In den kommenden Wochen haben wir einiges geplant.“ „Der letzte Infomarkt in Ottbergen war sehr gut besucht und zeigt, wie wichtig es ist, dass die Bürgerbeteiligung in Form der Infomärkte wieder stattfinden kann“, sagt Bürgermeister Alexander Fischer. „Die Landesgartenschau soll gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern entstehen. Deswegen hoffe ich, dass auch in Lütmarsen wieder viele Gäste unserer Einladung folgen und ihre Ideen einbringen werden.“

Kirchen machen mit

„Der Runde Tisch der Religionen wird auf der LGS präsent sein“, sagt Pfarrdechant Dr. Hans-Bernd Krismanek. „Ich freue mich, dass wir als Pastoralverbund Corvey dabei mitmachen. Gerne stellen wir für den Infomarkt das Pfarrheim Lütmarsen zur Verfügung.“

Bis Ende 2020

Die Infomärkte finden bis Ende 2020 in allen Ortschaften Höxters und den Nachbarkommunen statt. Jeder ist eingeladen mitzumachen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7512127?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker