378 bestätigte Fälle – Sieben-Tages-Inzidenz steigt auf 2,82
Fünf Infizierte im Kreis

Höxter (WB/fsp). Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Höxter ist um zwei auf fünf gestiegen.

Freitag, 31.07.2020, 15:24 Uhr aktualisiert: 31.07.2020, 15:26 Uhr
Symbolbild Foto: dpa
Symbolbild Foto: dpa

Nach Höxter, Borgentreich und Brakel gibt es eine weitere Neuinfektion in Höxter und eine in Bad Driburg.

Aktuell gibt es damit 378 bestätigte Infektionen: 34 in Bad Driburg, 20 in Beverungen, 40 in Borgentreich, 18 in Brakel, 71 in Höxter, 10 in Marienmünster, 13 in Nieheim, 33 in Steinheim, 107 in Warburg und 32 in Willebadessen. 355 Menschen haben die Infektion inzwischen überstanden, 18 starben.

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Höxter liegt bei 2,82 auf 100.000 Einwohner. Bei einer Obergrenze von 50 würden weitere Beschränkungen verhängt werden müssen.

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516438?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Corona-Tests vor dem Trainingsstart
Mannschaftsarzt Dr. Tim Niedergassel nimmt einen Rachen- und Nasenabstrich bei DSC-Profi Reinhold Yabo. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker