Illegale Zucht? Kreis Höxter stellt sechs Hunde sicher
Welpen-Razzia auf Hof von „Bauer sucht Frau“

Höxter/Brakel/Paderborn (WB). Viele kennen Norbert (54) und Petra (51) aus dem Fernsehen: Das Paar aus der elften Staffel der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ heiratete im vergangenen Jahr. Doch das Glück währte nicht lange:

Mittwoch, 07.10.2020, 02:00 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 10:48 Uhr
Tierschützerin Gudrun Lumpp hat einen der Pudelwelpen auf dem Arm, die in Brakel beschlagnahmt wurden. Foto: Christian Althoff
Tierschützerin Gudrun Lumpp hat einen der Pudelwelpen auf dem Arm, die in Brakel beschlagnahmt wurden. Foto: Christian Althoff

Petra, laut RTL Hufpflegerin von Beruf, zog nach Angaben ihres Anwalts vor einiger Zeit wieder aus und sieht sich jetzt Vorwürfen des Kreises Höxter ausgesetzt: Sie soll auf dem Hof in Brakel eine ungenehmigte Hundezucht betrieben haben, sechs Welpen wurden beschlagnahmt.

Gudrun Lumpp (81), die in Paderborn auf eigene Kosten den Tierhort Albert Schweitzer betreibt, nimmt einen Pudel-Welpen auf den Arm. „Der ist im Juli zur Welt gekommen. Wir haben ihn erstmal entwurmt, geimpft und gechippt.“ Das Veterinäramt des Kreises Höxter hat den Kleinen bei ihr untergebracht – zusammen mit vier Geschwistern und einen Mischlingswelpen, von dem Gu­drun Lumpp nicht weiß, wer die Eltern sind. „Er scheint etwas von einem Münsterländer zu haben“, sagt die Tierschützerin. „Der jagt über die Wiese und hat seinen Spaß.“ Die 81-Jährige freut sich, so quirlige Hunde zu sehen, denn sonst ist sie fast nur von alten, kranken und sterbenden Tieren umgeben.

Petra aus der Sendung „Bauer sucht Frau“ hatte schon mehrfach auf Facebook „zuckersüße Pudelwelpen“ zum Verkauf angeboten. 1650 Euro, so erzählen es Interessenten, sollten die Kleinen kosten. Welpen zu verkaufen ist erlaubt – auch ohne Genehmigung. Allerdings darf das nicht zu häufig vorkommen, denn dann ist die Zucht kein Hobby mehr. Rechtsanwalt Wolfgang Becher aus Dortmund, der auf Tierschutzrecht spezialisiert ist und Petra vertritt: „Wer innerhalb von zwölf Monaten – und damit ist nicht das Kalenderjahr gemeint – mehr als drei Würfe anbietet, handelt gewerblich und muss eine Erlaubnis der Veterinärbehörde haben.“

Dieser Mischling wurde ebenfalls beschlagnahmt.

Dieser Mischling wurde ebenfalls beschlagnahmt. Foto: Christian Althoff

Die besaß Petra nicht, und deshalb hatte ihr der Kreis Höxter im Juli das Verkaufen von Welpen schriftlich untersagt. Die Anordnung soll ihr mit Zustellungsurkunde auf den Hof geschickt worden sein. Als jetzt trotzdem wieder Pudelwelpen angeboten wurden, schritt die Behörde ein. Mitarbeiter kamen auf den Hof und beschlagnahmten die sechs Tiere. Für die Pudel hatte Petra schon Käufer gefunden, die nach eigenen Angaben 500 Euro angezahlt hatten und darauf warteten, die Hunde abholen zu können.

Rechtsanwalt Becher: „Meine Mandantin hat nicht wissentlich gegen den Bescheid des Kreises verstoßen, denn sie hat ihn überhaupt nicht bekommen.“ Petra habe sich vor einiger Zeit beim Einwohnermeldeamt abgemeldet und sei nur noch auf den Hof gekommen, um sich um die Hunde zu kümmern.

Die Hunde werden nicht auf den Hof zurückkehren

Der Anwalt bemüht sich nun in Gesprächen mit dem Veterinäramt, die Kuh vom Eis zu bekommen. Die Hunde werden allerdings nicht auf den Hof zurückkehren. Gudrun Lumpp: „Die Käufer können die Welpen bei mir abholen, das Geld geht ans Veterinäramt.“ Die Behörde entscheidet nach Abschluss des Verfahrens, was aus den Einnahmen der Pudelzucht wird. Auch der Mischling hat in dieser Woche ein neues Zuhause gefunden.

Gudrun Lumpp nimmt immer mal wieder Tiere für Veterinärämter auf, aber eigentlich ist ihr Tierhort in den letzten Jahren zu einem Pflegeheim für Hunde geworden. „Ich Moment leben 27 alte Hunde hier, die von ihren Besitzern einfach abgeschoben wurden. Wie kann man so kalt sein, sich nach 14, 15, 16 Jahren von seinem Hund zu trennen, weil er blind geworden ist oder inkontinent?“ Den Lebensabend dieser Tiere finanziert die Tierschützerin mit ihrer Rente.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7620698?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Arminia stoppt die Talfahrt
Jubelnde Arminen: Die Torschützen Prietl und Doan freuen sich.
Nachrichten-Ticker