Person in Höxter gestorben – Zahl der Infektionen steigt auf 449
19. Todesfall in Zusammenhang mit Corona

Kreis Höxter (WB). Erstmals seit Mitte Juni ist eine weitere mit Corona infizierte Person (66) aus dem Kreis Höxter gestorben. Nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes erhöht sich damit die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus auf 19. Die verstorbene Person (66) ist im Stadtgebiet Höxter gemeldet gewesen.

Donnerstag, 08.10.2020, 13:37 Uhr aktualisiert: 08.10.2020, 14:26 Uhr
Eine weitere Person, die an Corona erkrankt war, ist gestorben. Foto: dpa
Eine weitere Person, die an Corona erkrankt war, ist gestorben. Foto: dpa

Die Kreisverwaltung teilte auf Anfrage des WESTFALEN-BLATTES mit, dass der Todesfall in keinem Zusammenhang mit einer Einrichtung in oder um Höxter steht. Weitere Angaben zur Person sollen aus Gründen der Identifizierbarkeit nicht gemacht werden.

Sieben Tote in der Kreisstadt

Die Kreisstadt ist nunmehr alleiniger, trauriger Spitzenreiter bezüglich der Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 (7). Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gab es bislang auch in Warburg (6), Steinheim (2), Willebadessen (2) Bad Driburg (1) und Borgentreich (1).

Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Höxter hat sich derweil von Mittwoch auf Donnerstag um eine auf 449 erhöht – dementsprechend sind derzeit zwölf aktive Infektionen bekannt. Auch die neue Infektion wurde in Höxter festgestellt. Als genesen gelten aktuell kreisweit 418 Personen.

Der Sieben-Tages-Inzidenz steigt seit Mitte der Woche wieder leicht auf jetzt 4,23 Fälle pro Woche (auf 100.000 Einwohner). Weiterhin gelten Beverungen, Marienmünster und Nieheim als „coronafrei“. Aktive Infektionen gibt es in Höxter (3/+1) Bad Driburg (3), Steinheim (2), Borgentreich (1), Brakel (1), Warburg (1) und Willebadessen (1).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7622983?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
„Das ist Abstiegskampf“
Jan-Moritz Lichte
Nachrichten-Ticker