Inzidenzwert nähert sich der 100er-Marke
So viele Infizierte wie noch nie

Kreis Höxter (WB/thö). Der Kreis Höxter steuert bei den Corona-Infektionen auf eine Sieben-Tages-Inzidenz von 100 zu. Von Mittwoch auf Donnerstag meldete das Kreisgesundheitsamt 21 neue Infizierte. Insgesamt sind damit derzeit 170 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie.

Donnerstag, 29.10.2020, 09:07 Uhr aktualisiert: 29.10.2020, 09:10 Uhr
Die Corona-Zahlen haben im Kreis einen Rekordwert erreicht. Foto: dpa
Die Corona-Zahlen haben im Kreis einen Rekordwert erreicht. Foto: dpa

Höchstwert aus dem April überschritten

Bislang lag der Rekord der aktiven Covid-19-Infektionen im Kreisgebiet bei am 11. April bei 158. Die meisten neuen Fälle gab es in Bad Driburg (+7), gefolgt von Brakel (+6), Steinheim (+5), Warburg und Willebadessen (jeweils +3) sowie Höxter (+2) und Marienmünster (+1). Die bereits genesenen Patienten abgezogen ergibt sich in den Kommunen bei den aktiven Infektionen folgendes Bild: Bad Driburg 37, Beverungen 4, Höxter 7, Brakel 20, Höxter 7, Marienmünster 2, Nieheim 2, Steinheim 58, Warburg 19 und Willebadessen 14.

651 bestätigte Fälle

Seit Beginn der Pandemie gab es bis Donnerstag 651 bestätigte Fälle, von denen 462 bereits wieder genesen sind. 170 Menschen sind aktiv infiziert, 19 an oder mit einer Corona-Infektion verstorben. Am Donnerstag lag der Inzidenzwert (Neuinfektionen binnen einer Woche pro 100.000 Einwohner) bei 95,5.

Die Bürgermeister im Kreis und Landrat Friedhelm Spieker appellieren an die Menschen, die Ausbreitung der Pandemie deutlich zu verlangsamen. „Jeder von uns ist gefragt“, sagt Spieker.

Mehr über Corona in Ostwestfalen-Lippe und die Maßnahmen von Bund und Land lesen Sie in unserem Newsblog.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7653532?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Laschet für neue Konzepte in der Corona-Pandemie
«Noch ein weiteres Jahr wie dieses halten Gesellschaft und Wirtschaft nicht durch», sagt Armin Laschet.
Nachrichten-Ticker