Interaktive Karte des Kreises hilft beim Einhalten der 15-Kilometer-Regel
Wie weit darf ich eigentlich fahren?

Höxter -

Der Kreis Höxter hat ein Online-Werkzeug entwickelt, mit dem die Bürger überprüfen können, wie weit der 15-Kilometer-Radius um ihren Wohnort reicht.

Donnerstag, 14.01.2021, 09:14 Uhr aktualisiert: 14.01.2021, 09:16 Uhr
Je nach Wohnort darf man sich rund um den Kreis Höxter in einem 15-Kilometer-Radius bewegen.
Je nach Wohnort darf man sich rund um den Kreis Höxter in einem 15-Kilometer-Radius bewegen. Foto: Kreis Höxter

Es ist unter corona.kreis-hoexter.de abrufbar. Verantwortlich für die Entwicklung und Pflege der interaktiven Karte ist die Abteilung für Geoinformationsservice im Kreishaus.

Mit dem Zirkel um die Stadtgrenzen

Beim ersten Blick auf die roten Kreise, die um die Städte gezogen wurden, fällt auf, dass 15 Kilometer Luftlinie oftmals deutlich weiter reichen als gedacht. „Jede Kommune im Kreis Höxter liegt mit den Grenzen ihres Stadtgebiets weniger als 15 Kilometer von der Kreisgrenze entfernt“, erklärt der Leiter der Abteilung Geoinformationsservice, Johannes Leßmann. Da sei es sehr wichtig, genau zu wissen, bis wohin man sich außerhalb des Kreisgebietes bewegen darf. Deshalb habe sich sein Team sofort an die Arbeit gemacht.

Wer in Bad Driburg wohnt, kann die Lichtenauer Ortschaften Atteln und Henglarn ebenso erreichen wie Teile der Großstadt Paderborn. Im Norden reicht der 15-Kilometer-Radius fast bis an Detmold heran.

Luftlinie gilt

Auf der östlichen Kreisseite können Beverunger bis Uslar oder Eschershausen reisen. Wer in Steinheim lebt, für den sind Fahrten ins Lippische, beispielsweise nach Barntrup oder Detmold kein Problem. Der Bewegungsradius der Warburger ganz im Süden reicht bis hinter Wolfhagen, Grebenstein und Bad Wünnenberg. Für die Brakeler ganz in der Mitte des Kreises ist der Bewegungsradius im Wesentlichen auf dem Kreis Höxter beschränkt. Im Westen können aber noch Lichtenau und Altenbeken sowie im Osten Bad Karlshafen und Teile Trendelburgs erreicht werden.

Ausnahmen

Die 15-Kilometer-Regel ist am Dienstag in Kraft getreten und beschränkt Bewegungsradius für Freizeitaktivitäten und touristische Ausflüge. „Innerhalb des Kreisgebiets dürfen sich die Bürger im Rahmen der geltenden Schutzmaßnahmen frei bewegen“, erklärt der Leiter des Krisenstabs des Kreises, Matthias Kämpfer. Wer im Kreis Höxter lebt und den Kreis Höxter verlassen möchte, darf sich seit Dienstag nur noch höchstens 15 Kilometer Luftlinie von der Grenze der eigenen Heimatstadt entfernen. Es sei denn, es liegen triftige Gründe dafür vor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7765525?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Schlugen die Täter mit einem Baseballschläger zu?
Auch am Tag nach dem Verbrechen sind noch Mitarbeiter der Spurensicherung für Nachermittlungen vor Ort.
Nachrichten-Ticker