Die größte Zunahme gab es 2020 im Kreis Paderborn
OWL: 32 Prozent mehr Anzeigen wegen Kindesmissbrauch

Bielefeld (WB) -

Seit 2019 setzt NRW mehr Polizisten und mehr Technik gegen Kindesmissbrauch und sogenannte Kinderpornografie ein. Das schlägt sich in der Kriminalstatistik nieder:

Dienstag, 09.03.2021, 03:00 Uhr aktualisiert: 09.03.2021, 06:12 Uhr
Nach Bekanntwerden des Missbrauchsfalls Lügde werden immer mehr Verbrechen an Kindern aufgedeckt.
Nach Bekanntwerden des Missbrauchsfalls Lügde werden immer mehr Verbrechen an Kindern aufgedeckt. Foto: Guido Kirchner/dpa

Im letzten Jahr wurden in den sieben Kreispolizeibehörden Ostwestfalen-Lippes 496 neue Missbrauchsfälle bekannt, ein Plus von 32 Prozent. Fast eine Verdoppelung gab es im Kreis Paderborn, wo 97 Fälle angezeigt wurden – nach 50 im Jahr davor.

Die Zunahme führt Bielefelds Polizeipräsidentin Dr. Katharina Giere nicht nur auf den größeren Personaleinsatz zurück, sondern auch auf mehr Sensibilität der Bürger. „Die Anzeigebereitschaft ist gestiegen“, sagt sie. Seit September ist das Polizeipräsidium zentral für alle Kindesmissbrauchsverfahren in Ostwestfalen-Lippe zuständig.

Landesweit wurden 2019 in NRW 3553 Kindesmissbrauchsfälle bekannt, eine Zunahme von 20 Prozent. Bei der Kinderpornografie waren es 4666 neue Verfahren – 103 Prozent mehr. In Ostwestfalen-Lippe wurden fast 500 Kinderpornografie-Verfahren eingeleitet (plus 138 Prozent), wobei die aus dem Kreis Gütersloh, der die Zahlen nicht veröffentlichte, noch dazukommen.

Die bei der Staatsanwaltschaft Köln angesiedelte Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime gab am Montag bekannt, sie habe allein in den vergangenen Tagen bei 73 Verdächtigen durchsucht, unter anderem in Beverungen, Höxter, Hille, Hüllhorst, Löhne und Lübbecke. Die Hinweise auf die Kinderpornografienutzer, die zum Teil bereits gestanden hätten, seien aus den USA gekommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7857080?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Pröger macht die 40 Punkte klar
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn.
Nachrichten-Ticker