Marienmünster »Mut und Widerstand sind der Motor künstlerischer Betätigung«

Mit Ilija Trojanow, der die traditionell für die Auftaktveranstaltung verfasste „Rede an die Sprache“ hielt, trat ein Autor auf die Bühne, der in seinen Werken einen Schwerpunkt auf die Kritik ökonomischer Gefüge setzt. Foto: Iris Spieker-Siebrecht

„Das Thema „Mut und Widerstand“ lag uns direkt vor den Füßen, nicht nur, weil sich die großen Revolutionsereignisse der Jahre 1848, 1918 und 1968 runden, sondern auch, weil momentan viele gesellschaftliche und politische Konflikte Mut und Widerstand einfordern“, erklärte Intendantin Helene Grass in ihrer Eröffnungsansprache das Thema des Literatur- und Musikfestes „Wege durch das Land“. mehr...

Steinheims Pfarrer Ulrich Beimdiek bemerkt in seiner Gemeinde eine Aufbruchstimmung auf dem Weg der Vereinigung zur künftigen Christus-Kirchengemeinde. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim »Gemeinsam sind wir stärker«

Die bisherigen Kirchengemeinden Steinheim, Lügde, Marienmünster-Nieheim und Brakel wollen eine neue Kirchengemeinde mit der Intention bilden, eine gute Balance zwischen Einheit und Vielfalt zu ermöglichen. mehr...


Beim Singen im Abteigarten unterstützen die Besucher die Chorgemeinschaft »cantus novus & Voice Pearls Lage«. Foto: Marian Berkemeier

Marienmünster Gesang ruft zum Frieden auf

Der »Tag der Chöre« der Kulturstiftung hat den Besuchern ein vielseitiges Programm rund um den Chorgesang präsentiert. Das Ensemble »Sjaella« begeisterte zum Abschluss. mehr...


Karin Hanewinkel-Hoppe (von links), Wolfgang Unverzagt, Udo Ernst, Hubertus Albers, Dieter Fechner und Jürgen Koch nach der kleinen Feierstunde anlässlich der Verabschiedung der beiden Bezirksbeamten. Foto: Kreispolizeibehörde Höxter

Brakel Bezirksbeamte im Ruhstand

Sie waren in Brakel und Marienmünster als Polizisten Ansprechpartner vor Ort, jetzt wurden Dieter Fechner und Wolfgang Unverzagt verabschiedet. mehr...


Anke Wiemers (von links), Martina Zimmermann, Dorothea Neumann und Katrin Leykauf führen den Chor mit dem neuen Namen Cantiamo. Am bewährten Konzept will das Ensemble mit seinen 35 Mitwirkenden nichts ändern. Foto: Cantiamo

Brakel Sängerkreis-Chor wird zu Cantiamo

Der neue Name ist Programm. Der bisherige Sängerkreis-Chor Höxter-Warburg nennt sich jetzt Cantiamo. Übersetzt: »Lasst uns singen«. mehr...


Ein Tag im Düsseldorfer Landtag: Matthias Goeken im Gespräch mit den Ministern Karl-Josef Laumann (Soziales) und Hendrik Wüst (Verkehr). Fotos: Sabine Robrecht

Bad Driburg/Düsseldorf Leidenschaft, Elan und langer Atem

Als die Regenwolken über dem Rhein am Morgen der Sonne Platz machen, endet für Matthias Goeken bereits der zweite dienstliche Termin. Impulsreferat, Statements, Diskussion: All das muss in eine Stunde passen. Goeken schaut auf die Uhr: Es wird Zeit. Die Plenarsitzung beginnt. mehr...


In Vörden soll ein (er-)lebenswerter Dorfmittelpunkt geschaffen werden. Dazu gehört auch der Kump. Foto: Privat

Marienmünster Zentrum soll zum Mittelpunkt werden

»Nur wer in der Gegenwart vorausschauend handelt, der hat die Chance, die Zukunft positiv zu gestalten«, sagt Bernadette Niemeier. Mit dieser Meinung steht die Vorsitzende des Ortsausschusses Vörden nicht allein. mehr...


Homogen und individuell, leicht und kernig, präzise und frei – dieser Facettenreichtum ist es, der den Klang von »Sjaella« ausmacht. Die Formation tritt am Samstag in Marienmünster auf. Foto: Veranstalter

Marienmünster Stimmen erfüllen Herz und Seele

Beim Tag der Chöre an der Abtei Marienmünster werden am Sonntag vielseitige Stimmen erklingen. Ein Höhepunkt ist unter anderem der Auftritt der namhaften Formation »Sjaella«. mehr...


Freude über den Zuwendungsbescheid: (von links) Bürgermeister Robert Klocke und Hans Hermann Jansen, Landrat Friedhelm Spieker und Michael Stolte von der GfW. Foto: Kreis Höxter

Marienmünster Junge Menschen sollen sich entfalten

»Mit guten Kulturangeboten für Kinder und Jugendliche können wir junge Menschen stärker an unsere Region binden«, sagt Landrat Friedhelm Spieker. Einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 64.000 Euro übergab er an die Kulturstiftung, Bürgermeister Robert Klocke und Hans Hermann Jansen. mehr...


Der Chor Don Kosaken begeistert das Publikum in der Parrfirche St. Kilian in Vörden. Foto: privat

Marienmünster Standing Ovations für russische Stimmenwunder

Mit Folklore und kirchlicher Musik begeisterte der Don Kosaken Chor Serge Jaroff in der Pfarrkirche St. Kilian in Vörden. Die Sänger überzeugten mit Stimmengewalt und Klangfülle. mehr...


121 - 130 von 347 Beiträgen