Marienmünster Stallgebäude brennt nieder: Jugendliche legen Geständnis ab

Bei einem Großbrand in Bredenborn ist ein etwa 100 Quadratmeter großes Stallgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesend am Ende der Marienstraße vollständig zerstört worden. Mehr als Feuerwehrkameraden aus dem Kreis Höxter sind am Samstagnachmittag im Einsatz. Foto: Isabell Waschkies

Die dunkle Rauchwolke am Himmel ist schon von Weitem zu sehen gewesen: Ein etwa 100 Quadratmeter großes Stallgebäude in Bredenborn ist am Samstagnachmittag vollständig ausgebrannt. Verantwortlich für den Brand sind nach ersten Ermittlungen Kinder und Jugendliche. mehr...

Mit rund 100 Einsatzkräften versucht die Feuerwehr den Brand in einem Stallgebäude zu löschen. Foto: Isabell Waschkies

Marienmünster Großbrand in Stallgebäude

Ein etwa 100 Quadratmer großes landwirtschaftliches Gebäude in Marienmünster-Bredenborn ist am Samstagnachmittag vollständig abgebrannt. Personen und Tiere konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden - mit Video. mehr...


Die Musiker der Band »Cat Ballou« und die heimischen Djs freuen sich auf die Kölsche Nacht in Bredenborn am 14. April (von links): Kevin Wittwer, Dj Markus Finger, Michael Kraus, Oliver Niesen, Dj Marcus Stiera und Dominik Schönenborn. Foto: privat

Marienmünster Kölsche Nacht mit Top-Musik

Mit ihrer authentischen Art begeistern sie ihr Publikum: Die Band »Cat Ballou« tritt am Samstag, 14. April, bei der großen Kölschen Nacht in der Schützenhalle Bredenborn auf. mehr...


Auftritt des Schlosstheater-Ensembles. Foto: Archiv/privat

Marienmünster »Sing mit uns« im Schafstall

Die aktuelle Revue des Schlosstheaters »Let it Beat!« geht im April in den Endspurt. Zum Auftakt der letzten Staffel lädt das Ensemble alle Fans der gepflegten Live-Musik zu einem Spezial-Abend unter dem Motto »Singt mit uns!« ein. mehr...


Der Rittertag wird mit einem Festgottesdienst eingeleitet, bei dem auch die Amtshandlungen des Johanniterordens stattfinden wie hier auf dem Foto einer vergangenen Veranstaltung. Mit einem Mittelalter-Fest – wie durch die missglückte Bildauswahl der vorherigen Ausgabe suggeriert – hat das Ritterfest nichts zu tun. Wir bitten diese zu entschuldigen. Foto: Johanniter

Marienmünster Rittertag in der Abtei Marienmünster

Die westfälische Genossenschaft des Johanniter-Ordens begeht am Samstag, 14. April, ihren Rittertag in der Abtei Marienmünster. Die Subkommende Weserbergland richtet mit der Subkommende Detmold die Veranstaltung aus. mehr...


Fast 500 Weihnachtsbäume hat die KjG/CU im Januar gesammelt. Am Ostersonntagabend sind sie im Osterfeuer in Flammen aufgegangen. Das Abbrennen ist im ganzen Kreis planmäßig abgelaufen, hieß es bei der Kreisleitstelle in Brakel. Foto: Frank Spiegel

Brakel Osterfeuer lodern im Kreis

In vielen Städten und Dörfern haben am Wochenende Osterfeuer gebrannt, so auch in Brakel. In der Nethestadt ist es Jahr die KjG/CU, die diesen Brauch aufrecht erhält. mehr...


Der Pyrenäenberghund von Schäferin Ortrun Humpert bewacht eine Schafherde im Stall in Marienmünster. Foto: dpa

Marienmünster Schutz vor Wölfen – Erste NRW-Schäfer setzen auf Hunde

Bisher wurden Wölfe in NRW nur vereinzelt und aus der Ferne gesichtet. Doch ihre Verbreitung dürfte zunehmen. Vorsichtige Schäfer haben bereits Herdenschutzhunde gekauft, um ihre Schafe zu sichern. mehr...


Ortrun Humpert füttert ein Lamm mit der Flasche. Foto: dpa

Marienmünster Der weite Weg zum Osterbraten

Die klassische Lammkeule zu Ostern kann man bei Schäfern in Nordrhein-Westfalen kaufen. Aber die Wege werden weiter, denn es gibt nur noch wenige Betriebe. Dem Gros der Schäfer geht es schlecht. mehr...


Seit 1983 gibt es in Höxter an der Weser ein Osterfeuer. Hier bauen Höxters Pfadfinder an diesem Karsamstag zum 35. Mal das Feuer auf.

Höxter/Brakel/Marienmünster Hier brennt der Baum

Seit Jahrhunderten gibt es in Deutschland das Brauchtum des Osterfeuers. Wo im Kreis Höxter am Wochenende alte Weihnachtsbäume und andere Hölzer in Flammen die Nacht erhellen, hat das WESTFALEN-BLATT zusammengefasst. mehr...


Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der ambulanten Pflegedienste im Kreis Höxter bemühen sich, niemanden abzuweisen. Personell ist das inzwischen aber kaum mehr machbar. Sie hoffen nun auf Berufsnachwuchs. Foto: dpa

Höxter Druck auf Pflegedienste wächst

Die ambulanten Pflegedienste im Kreis Höxter sind an der Grenze des Leistbaren angelangt. »Wir können nicht mehr jeden Auftrag annehmen«, erklärt deren Sprecherteam. mehr...


291 - 300 von 497 Beiträgen