Steinheim »Museum muss zum Besucher kommen«

Das elfte Netzwerktreffen der Kulturakteure ist im Möbelmuseum Steinheim organisiert worden. Über eine rege Beteiligung freuten sich (vorne von links) Markus Lödige (Vorsitzender des Heimatpflege-, Kultur- und Umweltausschusses), Johannes Waldhoff, Kreisdirektor Klaus Schumacher und Kulturmanagerin Bernadett Walker. Zu Gast waren die Referenten (von rechts) Elias Schley vom Programmbüro »Dritte Orte« und Dr. Katharina Hülscher von der Geschichtsmanufaktur Dortmund. Foto: Kreis Höxter

Das Konzept des Netzwerktreffens der Kulturakteure ist einmal mehr aufgegangen. Etwa 60 Kulturakteure aus dem gesamten Kreisgebiet folgten der Einladung des Kulturbüros des Kreises Höxter und tauschten sich im Möbelmuseum in Steinheim zu unterschiedlichen Themen aus. mehr...

In Bredenborn soll es eine Dorfwerkstatt geben. Foto: Dennis Pape

Marienmünster Dorfwerkstatt für Bredenborn

Eine Dorfwerkstatt ist ein Forum, eine Ideenschmiede, eine Arbeitsgemeinschaft von interessierten und engagierten Bürgern. Offen für jeden, der an der Attraktivität und Zukunftsfähigkeit des Dorfes interessiert ist und sich einbringen möchte. mehr...


Die Bauarbeiten an der Grundschule Marienmünster in Vörden haben begonnen. Foto: Dennis Pape

Marienmünster Startschuss ist gefallen

Das größte städtische Bauprojekt in Marienmünster seit der Errichtung der Turnhalle in Bredenborn 1992 ist gestartet. Jetzt wird der neue Gebäudeteil der Grundschule Marienmünster in Vörden errichtet. mehr...


Landwirte im Kreis Höxter bringen Gülle aus – angesichts verschiedener Verordnungen wird Klärschlamm auf den Feldern zum Auslaufmodell Foto: dpa

Höxter / Brakel / Warburg Wohin mit dem Klärschlamm?

Klärschlamm aus städtischen Anlagen wird im Kreis Höxter von der Landwirtschaft als Dünger verwendet. Aber wie lange noch? Verschiedene Verordnungen ziehen die Schlinge immer enger. Das könnte die Städte in Zukunft vor Probleme stellen – eine kreisweite Lösung für die Entsorgung von Klärschlämmen wird angestrebt. mehr...


Bianca Mertens und Jens Mertens (von links), Desiree Duscha und Thomas Biermann, Königspaar Verena Wolff und Dirk Duscha, Rebecca Kiemont und Maximilian Holste sowie Victoria Hellenkamp und Finn Grawe haben gemeinsam ein rauschendes Fest gefeiert. Foto: Celine Niemann

Marienmünster Aus Verbundenheit zur Heimat

Im Schatten der Abtei Marienmünster hat das Königpaar der St.-Jakobus-Schützenbruderschaft Born-Münsterbrock – Verena Wolff und Dirk Duscha – mit seinem Hofstaat und zahlreichen Gästen ein Fest begangen – mit Fotostrecke. mehr...


Die Nachfrage nach Schulmilch sinkt, wird aber an vielen Schulen in der Region noch angeboten. Foto: dpa

Höxter/Beverungen Bauern öffnen Kuhställe für Schüler

In einigen Schulen im Kreis Höxter wird sie regelmäßig angeboten: die Schulmilch. Doch woher kommt die Milch eigentlich? Und wie leben Kühe auf einem Bauernhof? Das können Schüler anlässlich des Weltmilchtages, der am 1. Juni stattfindet, erfahren. Denn der Landwirtschaftliche Kreisverband Höxter lädt Schulklassen zur Bauernhoferkundung ein. mehr...


Haben sich in Sachen Demenz schulen lassen (von links): Katja Lehmann, Sonja Krawinkel, Ansgar Potthast, Monika Potthast, Michaela Hornung, Christiane Arndt, Wilfried Meyer, Petra Manz, Anni Meyer, Eva-Maria Meyer, Alexandra Fuhrmann, Helga Meyer, Elisabeth Eichmann, Eugen Rode, Gesina Rode, Angelika Niemann, Maria Klocke, Ivonne Wienke, Birgit Carl und Kerstin Peine mit Frank Möhle (Jung & Alt e.V.) und Ulrike Schafer (IKK classic). Foto: privat

Marienmünster Besser mit der Demenz umgehen

Der praktische Umgang mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind, hat im Mittelpunkt eines Kursangebotes für Angehörige gestanden. mehr...


Nach zehn erfolgreichen Jahren Gewässerentwicklungsprojekt wird im Kreishaus die Ausstellung »Lebendige Gewässer in NRW« gezeigt. Darüber freuen sich (von links): Rainer Runte, Bezirksregierung, Dr. Kathrin Weiß, Abteilung Umweltschutz und Abfallwirtschaft, Thomas Stock vom Jobcenter, Eva Pier von der Natur- und Umweltschutz-Akademie und Landrat Friedhelm Spieker. Foto: Kreis Höxter

Höxter Gemeinsam für gutes Wasser

Die ausgezeichnete Wanderausstellung »Lebendige Gewässer in NRW« ist noch bis zum 12. Juni im Kreishaus in Höxter zu sehen. »Damit wird sozusagen eine überaus erfolgreiche Maßnahme gekrönt, die uns in den letzten zehn Jahren begleitet hat: das Gewässerentwicklungsprojekt im Kreis Höxter«, sagte Landrat Friedhelm Spieker zur Ausstellungseröffnung. mehr...


Zahlreiche Wahlhelfer sind im gesamten Kreis Höxter am Sonntag im Einsatz gewesen – im Dringenberger Pfarrheim engagierten sich unter anderem (von links) Kay Rohde, Rita Uhe, Andreas Pape und Janina Rehermann. Foto: Dennis Pape

Höxter Hochburgen in den Städten

Dass die Grünen bei der Europawahl im Kreis vor der SPD landen würden, hätte wohl kaum jemand vorherzusagen gewagt. Das Ergebnis zeigt aber, dass die Partei in der derzeitigen Klimaschutzdebatte auch auf dem Land punkten kann. mehr...


18 Uhr im Höxteraner Stadthaus, die Urne wird geleert. An die Auszählung machen sich (von links) Georg Beverungen, Darlean Düker, Martin Irgang, Daniel Fahle, Noah Potthast, Alexandra Schodrowski und Holger Dittrich. Foto: Dennis Pape

Kreis Höxter Grüne werden zweitstärkste Kraft

Die Europawahl im Kreis Höxter hat zu einer deutlichen Kräfteverschiebung geführt. CDU und SPD schnitten historisch schlecht ab. Die Union kam nur auf 39,9 Prozent. Als Gewinner dürfen sich die Grünen fühlen. Sie erreichten zehn Prozentpunkte mehr als bei der Wahl 2014. mehr...


31 - 40 von 524 Beiträgen