Brakel Grünes Abitur bestanden

Die Prüflinge zusammen mit ihren Ausbildern und dem Vorstand der Kreisjägerschaft Höxter, die ihnen als erste zum bestandenen grünen Abitur gratuliert haben. Foto: Kreisjägerschaft

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit haben 13 Jagdscheinanwärterinnen und -anwärter die Jägerprüfung bestanden. mehr...

1000 Euro für die Ausstattung des Forscherlabors (von links): Fabian Schoden (Social Media VDI OWL), Prof. Rainer Barnekow (Vorsitzender des VDI OWL), Axel Genschow (Schriftführer VDI OWL), Harald Ghelleri (Schatzmeister VDI OWL), Josef Suermann (Stadt Marienmünster), Bernd Hettig (VDIni OWL) und Carsten Ollesch (Öffentlichkeitsarbeit VDI OWL).Foto: VDI OWL

Marienmünster Ingenieure unterstützen Forscherlabor

Der Verband der Ingenieure (VDI) ist mit rund 145.000 Mitgliedern einer der größten technisch-wissenschaftlichen Vereinigungen Deutschlands. Der Vorstand des VDI OWL hat sich jetzt in der kleinsten Stadt OWLs getroffen. mehr...


In Höxter hat Michael Stickeln (links) ein Video mit Daniel Razat und eins für Kai Schöttler gedreht. Foto:

Höxter/Marienmünster Videobotschaften mit Zündstoff

Für Aufregung in Marienmünster und Höxter sorgen derzeit zwei Videobotschaften auf Facebook, in denen der zukünftige Landrat Michael Stickeln (CDU) für die beiden Unions-Bürgermeisterkandidaten in der Stichwahl, Kai Schöttler und Daniel Razat, wirbt. mehr...


Mann der ersten Stunde: Pierre G. Pouthier mit seiner jetzt erschienen Sammlung von Studien zu Werk und Persönlichkeit Peter Hilles. Foto: Wolfgang Braun

Marienmünster Kameradschaftlich auf die Schulter geklopft

Er ist gewissermaßen ein Mann der ersten Stunde: Pierre Georges Pouthier hat beim Hille-Wochenende am Samstag eine Sammlung von Vorträgen vorgestellt, die er in den vergangenen Jahrzehnten in diesem Kreis gehalten hat. mehr...


Die Grünen haben ihren starken Start in der Grundschulaula gefeiert (von links): Matthias Loges, Sandra Brakweh, Thomas Münster, Georg Onkelbach, Jutta Fritzsche, Dominik Wichmann, Michael Eikermann und Rainer Neumann. Foto: Dennis Pape

Marienmünster Grüne sind das Zünglein an der Waage

Gewonnen, und doch viel verloren – das ist das Fazit der CDU in Marienmünster, die sich bei der Wahl des Stadtrates mit 36,9 Prozent zwar erneut als mit Abstand stärkste Fraktion aufstellt, jedoch ein Minus von mehr als 13 Prozentpunkten im Vergleich zur Wahl 2014 hinnehmen muss. mehr...


Blumen für den neuen Landrat Michael Stickeln und seine Frau Kristina Jaekel-Stickeln: Der amtierende Landrat Friedhelm Spieker (links) gratuliert dem Wahlsieger im Kreistagssaal im Kreishaus in Höxter am Sonntagabend zu seinem Wahlsieg. Foto: Michael Robrecht

Kreis Höxter Stickeln jubelt über 73 Prozent

Die Wählerinnen und Wähler haben Michael Stickeln (CDU) zum neuen Landrat des Kreises Höxter gewählt. Der Warburger Bürgermeister holte 72,9 Prozent der Stimmen. Auf Gegenkandidat Helmut Lensdorf (SPD) entfielen 27,1 Prozent. mehr...


Die Feisten mit Rainer (rechts) und „C.“ haben das Publikum bei ihrem Auftritt im voll besetzten Schafstall der Abtei begeistert. Foto: Wilfert

Marienmünster Lachen mit den „Feisten“

Wenn die Göttinger Mathias Zeh „C.“ und Rainer Schacht Comedy-Elemente mit minimalistischen Songs rund um das Alltagsgeschehen kombinieren, begeistern sie als Die Feisten – so auch in Marienmünster. mehr...


4,3 Hektar blühende Landschaften in der Gemarkung Fürstenau: Hier hat Torben Krömeke (links) vor zwei Jahren noch Gerste, Weizen und Raps gesät. Mit dem Berliner Unternehmer Philipp Held-Meisterjahn (rechts) gründete der Landwirt aus Brakel-Frohnhausen vor einem Jahr die „Insektenhelden“. Foto: Jürgen Drüke

Höxter Fürstenauer Flächen ziehen Insekten an

Sonnenblumen, Klee, Kamille – in der Gemarkung Fürstenau unterhalb des Köterbergs prägen Blühflächen das Bild. Es ist ein herrlicher Anblick: 4,3 Hektar blühende Landschaften. Der Bestand der Insekten wird auf dem großen Terrain untersucht. mehr...


„In der Präsentation der Produkte sind für das Thema Regionalität mit der Zeit die Produzenten selbst in den Mittelpunkt gerückt“, sagt Heiko Böddeker von der GfW im Kreis Höxter. Mit der langjährigen Kooperation (seit 2009) bewerben sich jetzt die „Regionalmarke Kulturland“ und die beteiligten Märkte um den „Regional-Star 2021“. Foto: Harald Iding

Kreis Höxter „Regional-Star 2021“ ist das Ziel

Hier legt der Chef noch selbst Hand an: Seit Generationen steht die Landschlachterei Helmes aus Steinheim-Rolfzen für Qualität und regionale Spezialitäten. Es ist ein engagierter Familienbetrieb, der sich jetzt mit 20 weiteren Firmen im Kulturland auf eine besondere Auszeichnung freut. mehr...


31 - 40 von 826 Beiträgen