>

Sa., 28.05.2016

Piepmatz macht krank: Nachbarschaftsstreit gipfelt in Polizeieinsatz Polizei beschlagnahmt Solar-Vogel

Symbolfoto

Symbolfoto Foto: Ingo Schmitz

Marienmünster (WB/itz). Ein akustischer Bewegungsmelder hat in der Marienmünsteraner Ortschaft Bredenborn zu einem Polizeieinsatz geführt. Die Beamten sind am Freitagmittag ausgerückt, um den Kunststoff-Piepmatz zu beschlagnahmen. Hintergrund ist ein seit Jahren schwelender Streit unter Nachbarn.

Nach Angaben der Polizei betreibt eine Familie auf ihrem Grundstück in der Gartenstraße seit etwa vier Jahren akustische Bewegungsmelder in Form von Vögeln. Diese platzierten sie derart an ihrem Haus und auf ihrem Grundstück, dass die elektronischen Vogelstimmen insbesondere durch die Nachbarschaft im dahinter liegenden Eggering wahrgenommen werden konnten.

Das ständige Gezwitscher der Kunststoffvögel wollten die Nachbarn jedoch nicht hinnehmen. Sie forderten die Vogelfreunde auf, diese Art der Beschallung abzustellen, berichtet die Polizei. Allerdings ließen sich die Eigentümer der singenden Gesellen nach Angaben der Polizei darauf nicht ein. Daher schalteten die Nachbarn das Ordnungsamt der Stadt Marienmünster ein. Allerdings habe dieses die Anzeige eingestellt.

Auch eine weitere Anzeige sei ohne Erfolg geblieben. "Mittlerweile befinden sich zwei der geschädigten Nachbarn in ärztlicher Behandlung, da sie unter dem Dauerton körperlich leiden", heißt es im Bericht die Polizei. Die Beamten rückten daher jetzt aus, um den Bewegungsmelder zu beschlagnahmen. Fazit: Damit hat das körperlich schadende Treiben der Kunststoff-Vögel vorerst ein Ende.

Kommentare

Der Vogel ist im Nest.

Auch die Polizei hat jetzt einen Vogel. Wie gut das nicht das SEK den Vogel fassen musste. Wie sagte schon der Schiller, ,,Denk ich an Deutschland in der Nacht,so bin ich um mein Schlaf gebracht.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4039136?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2851045%2F