L755: Motorradfahrerin mit Hubschrauber in Klinik geflogen
Drei Schwerverletzte bei Unfall

Marienmünster (WB/rob). Bei einem Verkehrsunfall auf der L755 sind an der Abfahrt bei Eilversen am Sonntag um 14.11 Uhr drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Sonntag, 09.04.2017, 17:16 Uhr aktualisiert: 09.04.2017, 20:47 Uhr
Unfall mit drei Verletzten auf der Landesstraße 755 bei Vörden und Eilversen am Sonntag um 14.11 Uhr: Die Bikerin liegt in Bielefeld in der Klinik. Foto: Michael Robrecht
Unfall mit drei Verletzten auf der Landesstraße 755 bei Vörden und Eilversen am Sonntag um 14.11 Uhr: Die Bikerin liegt in Bielefeld in der Klinik. Foto: Michael Robrecht

Unfall mit drei Verletzten auf L755 bei Vörden

1/17
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht

Wie der Polizeieinsatzleiter an der Unfallstelle berichtete, sei eine Gruppe Motorräder auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Vörden unterwegs gewesen. Aus der Gegenrichtung kam eine 20-jährige Frau mit ihrem Kia und bog nach Eilversen ab.

Dabei kam es zur Kollision mit den Bikern, die am ersten richtig schönen warmen Frühlingstag – wie so viele Motorradfahrer – im Kreis auf Ausflugstour war. Die Kradfahrerin (27) krachte mit ihrem Motorrad in die Beifahrerseite des roten Autos.

Als weitere Folge des Unfalls fuhr ein nachfolgender Motorradfahrer (28) aus der Gruppe, die aus Kreis Höxter stammte, über das gestürzte Krad. Der Mann stürzte und verletzte sich leicht. Die Schwerverletzte wurde im Rettungswagen erstversorgt und dann mit dem Hubschrauber nach Bielefeld in die städtischen Kliniken transportiert. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Ihre 19-jährige Beifahrerin ist auch schwer verletzt worden und kam per Rettungswagen ins Krankenhaus. Die L 755 wareinige Stunden gesperrt.

Die Polizei berichtete ferner: Der Kradfahrer sowie die ebenfalls schwer verletzte 19-jährige Beifahrerin aus dem Pkw wurden mit Rettungswagen in Kliniken nach Holzminden und Bad Pyrmont gebracht. Die Fahrerin des abbiegenden Wagens blieb unverletzt. Der Pkw und die beiden Kräder mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 16 500 Euro.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4758580?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
Tönnies darf wieder schlachten
Rheda-Wiedenbrück: Frisch geschlachtete Schweine hängen in einem Kühlhaus des Fleischunternehmens Tönnies. Foto: Bernd Thissen/dpa
Nachrichten-Ticker